Mit 205 Büchern um den Globus: Interaktive Weltkarte führt zu Orten der Weltliteratur

Bücher erzählen spannende Geschichten und überlassen den Rest der Fantasie. Sie nehmen Leser häufig mit an andere Orte und wecken Sehnsucht nach der Ferne. Wie wäre es, Schauplätze aus Büchern einmal zu bereisen und auf den Spuren der Protagonisten zu wandeln? Musement, der digitale Begleiter für Reise- und Freizeitaktivitäten, gibt mittels einer interaktiven Weltkarte passende Inspirationen und zeigt 563 Orte aus 205 literarischen Werken.

In Deutschland führt die Karte zu 22 Orten literarischer Klassiker, wie beispielsweise Der Vorleser von Bernhard Schlink, Verfall einer Familie von Thomas Mann, Die Bücherdiebin von Markus Zusak oder Faust von Goethe.

Link zur Karte: https://extranet.musement.com/…
Embedded Link: <iframe style="display: table; margin: auto; width: 100%; max-width: 1250px; height: 500px; overflow: hidden; border: 0 solid white;" src="https://extranet.musement.com/… frameborder="0" scrolling="yes" seamless="seamless"><span data-mce-type="bookmark" style="display: inline-block; width: 0px; overflow: hidden; line-height: 0;" class="mce_SELRES_start"></span></iframe>


Auch fernab der Heimat gibt es zahlreiche Schauplätze zu entdecken, so unter anderem in der kolumbianischen Stadt Cartagena die Orte aus Die Liebe in den Zeiten der Cholera, Little Italy in New York mithilfe des Paten oder die Pyramiden von Gizeh in Ägypten aus Der Alchimist.

Michèle Sell, Marketing Managerin bei Musement, erklärt: „Der älteste Ort, der auf der Karte zu finden ist, ist aus Homers „Odyssee“ aus dem Jahr 720 v. Chr., während die neuesten aus dem Bestseller „Origin“ von Dan Brown aus dem Jahr 2017 stammen.“

Weitere Informationen unter: www.musement.com/de

Über Musement

Musement mit Sitz in Mailand wurde im Jahr 2013 gegründet und expandiert seitdem global. Musement versteht sich als digitaler Begleiter für Reise- und Freizeitaktivitäten an mehr als 1000 Zielen in 70 Ländern. Das Angebot ist auf www.musement.com/de sowie über die kostenlose App für iOS und Android in acht Sprachen – Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Niederländisch und Russisch – verfügbar. Derzeit beschäftigt Musement 120 Mitarbeiter an fünf Standorten. Zu den Investoren des erfolgreichen Start-Ups gehören unter anderem Venture-Capital-Fonds wie 360 Capital Partners und P101.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Musement
Via Polesine 13
I Mailand
Telefon: +39 (02) 45386900
https://www.musement.com

Ansprechpartner:
Anne Kiefer
Pressebüro Musement
Telefon: +49 (30) 443188-21
E-Mail: musement@publiclink.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.