Interaktives Assistenzsystem und Echtzeit-Audio-Feedback auf dem BMWi-Innovationstag 2019

Auf dem Innovationstag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie am 9. Mai 2019 stellen mehr als 300 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Kooperationsnetzwerke aus ganz Deutschland neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen unterschiedlichster Technologiebereiche und Branchen vor. Im Mittelpunkt stehen erfolgreiche Projekte und Netzwerke, die eine Förderung über das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“ erhalten haben. Gemeinsam mit drei Netzwerkpartnern präsentiert sich das Innovationsnetzwerk BodyTec auf dem Berliner „Zukunftsfestival" und lädt die Besucher*innen zum Mitmachen ein.

Interaktives Assistenzsystem zur Bewegungsschulung durch virtuelle Therapiespiele

Mit dem interaktiven Assistenzsystem „TherapyAssist“ stellen die Projektpartner GeBioM mbH, CESYS GmbH, Lavalabs Moving Images GmbH, Hochschule Düsseldorf und die Universität Duisburg-Essen eine neue Möglichkeit der Bewegungsschulung vor, die Patient*innen über alle Phasen des Rehabilitationsprozesses hinweg begleitet. In virtuellen Spielen werden bestimmte Bewegungsaufgaben gelöst und über ein Kamerasystem sowie verschiedene Sensoren eine ganzheitliche und vollständige Bewegungserkennung ermöglicht. Durch die Live-Auswertung der Bewegungsdaten erfolgt die Rückmeldung von Korrekturmaßnahmen in Echtzeit. Dieser neuartige Therapieansatz eignet sich für eine Vielzahl von Patientengruppen, auch zur Therapie von sensible Gruppen wie z.B. Amputationspatient*innen. Das neue System erhöht die Chancen auf eine bessere und schnellere Genesung. Im Rahmen der Ausstellung kann „TherapyAssist" praktisch getestet werden und Mitarbeiter*innen der beteiligten Firmen GeBioM und CESYS stehen vor Ort als Ansprechpartner*innen zur Verfügung.


Echtzeit-Audio-Feedback zur Vertonung von Schwimmbewegungen

Die Projektpartner BeSB GmbH, Humotion GmbH, Universität Hamburgund der Olympiastützpunkt Berlin stellen mit „SwimSmart“ ein neuartiges Diagnostik- und Trainingssystem zur Unterstützung einer verbesserten Bewegungsausführung beim Schwimmen vor. Eine körpernahe Sensorik erfasst relevante Schwimmparameter und gibt diese über ein Echtzeit-Audio-Feedback direkt an die Schwimmer*innen zurück. Durch die erweiterte Nutzung des Wahrnehmungssystems über den auditiven Sinneskanal wird die Bewegungsregulation multimodal (Integration der Sinnessysteme) unterstützt und die Schwimmbewegung optimiert. Darüber hinaus werden die Messdaten per Funk an den Beckenrand übertragen und stehen dort dem Trainerteam für weitergehende Technikanalysen zur Verfügung. Im Rahmen der Ausstellung sind Videodemonstrationen des Systems geplant, die den Einsatz im Schwimmbecken zeigen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit sowohl Hard- als auch Software vor Ort zu begutachten und die Firma BeSB wird für Fragen zur Verfügung stehen.

Eine breite Palette an technischen Innovationsvorhaben

Beide vorgestellten Produkte wurden im Rahmen von BodyTec – Technologienetzwerke für körpernahe Systemtechnik entwickelt und über das ZIM-Programm gefördert. BodyTec setzt sich zum Ziel, neue Produkte auf dem Gebiet der tragbaren und körpernahen Systemtechnik zu entwickeln. Die Partner werden von der ersten Ideenfindung über die Suche nach passenden Projektpartnern bis hin zur Koordination und Ausarbeitung vollständiger Förderanträge unterstützt. Das Netzwerkmanagement hat die IWS Innovations- und Wissensstrategien GmbH übernommen, die eine breite Palette an technischen Innovationsvorhaben betreut.

Innovationstag Mittelstand des BMWi

Der Berliner Innovationstag ist eine Plattform für den Dialog zwischen Wissenschaftlern, Unternehmern, Politikern, Journalisten und interessierter Öffentlichkeit. Neben den vielfältigen, oft überraschenden Exponaten bietet die Veranstaltung unter anderem ein Vortragsprogramm zu aktuellen Themen. International orientierte Mittelständler finden reichhaltige Angebote in der International Area.

Die eintägige Messe findet am 9. Mai von 10:00-16:00 Uhr auf dem Freigelände der AiF Projekt GmbH, Tschaikowskistr. 49, 13156 Berlin statt. Das Ausstellungsgelände ist offen für alle Interessierten, der Besuch ist kostenfrei. Mehr Infos unter www.zim.de und www.aif-projekt-gmbh.de.

Sie finden das Innovationsnetzwerk BodyTec und seine Partner an Stand D2b.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IWS Innovations- und Wissensstrategien GmbH
Deichstraße 25
20459 Hamburg
Telefon: +49 (40) 3600663-0
Telefax: +49 (40) 3600663-20
http://www.iws-nord.de

Ansprechpartner:
Patrick Zessin
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (40) 3600663-15
E-Mail: p.zessin@iws-nord.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.