Van der Valk setzt auf duale Studenten der IUBH

Berufserfahrung in der Hotellerie sammeln und gleichzeitig studieren – das bietet ab sofort auch Van der Valk in Deutschland. In Kooperation mit der IUBH Internationalen Hochschule werden ab Herbst 2020 Duale Studiengänge angeboten. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten Melanie van Kranen, Sales & Marketing Van der Valk Deutschland und Sabine Walther-Eising, Campus Director IUBH Düsseldorf jüngst in Moers. „Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist diese Bildungskooperation für uns ein wichtiger Schritt. Wir haben damit die Möglichkeit, Fachkräfte bei uns auszubilden und an uns zu binden“ so Vincent van der Valk, Geschäftsführer der Van der Valk Deutschland GmbH. "Wir freuen uns über interessierte und engagierte Studierende, unterstützen diese nach Kräften und setzen dabei eine Leidenschaft für die Sache, ein teamorientiertes Denken und Handeln sowie eine fachliche und soziale Grundkompetenz unserer Bewerber voraus" , so Melanie van Kranen weiter.  

Die dualen Studierenden werden jede zweite Studienwoche in einem der Van der Valk Hotels arbeiten. „Unsere Studierenden durchlaufen während ihrer 3,5 Studienjahre dabei alle klassischen Abteilungen“, erklärt Walther-Eising – so unter anderem im Housekeeping, Restaurant, dem General Management oder dem Marketingbereich. Parallel dazu erwerben sie während ihrer Theoriewochen am IUBH Campus umfangreiche Kenntnisse in BWL, Recht, Fremdsprachen und der Hotellerie. Ihr Studium schließen sie mit dem Abschluss Bachelor of Arts ab.

Über die IUBH
Praxisnähe, internationale Ausrichtung oder maximale Flexibilität: Die IUBH Internationale Hochschule bereitet über 25.000 Studierende mit ihren unterschiedlichen Studienmodellen auf den globalen Arbeitsmarkt vor. Sie versammelt unter ihrem Dach vier voneinander unabhängige Hochschulbereiche: die IUBH Campus Studies mit internationaler Managementausrichtung, das IUBH Fernstudium und die IUBH Duales Studium. Das Campusstudium beinhaltet englischsprachige Bachelor- und Masterstudiengänge mit klarem Branchenfokus. Die flexiblen Fernstudiengänge der IUBH bieten ein breites Spektrum an Onlineprogrammen von Marketing über Soziale Arbeit bis Wirtschaftsrecht. Das duale Studium der IUBH umfasst Bachelorstudiengänge mit regelmäßigem Wechsel zwischen Theorie und Praxis. Das neue berufsbegleitende Studium der IUBH verknüpft flexibles Onlinestudieren mit regelmäßigen Präsenz-veranstaltungen. Die IUBH bietet den Studierenden ein Netzwerk von renommierten Praxispartnern in die Wirtschaft: über 4.000 Unternehmen haben bereits erfolgreich mit der IUBH kooperiert, darunter die ZURICH Versicherungen oder Motel One. Die IUBH, die 1998 gegründet wurde, ist inzwischen in über 20 Städten in Deutschland und Österreich vertreten. Weitere Infos unter www.iubh-university.de


Über die Van der Valk Deutschland GmbH

Als größtes niederländisches Tourismusunternehmen betreibt Van der Valk mehr als 100 Hotels, Restaurants und Tourismusbetriebe weltweit. Dabei bilden seit fast 90 Jahreneine familiäre Atmosphäre für Gäste und Mitarbeiter sowie hohe Ansprüche an Gastlichkeit und Qualität die Leitlinien des traditionsreichen Familienunternehmens. Das erste Hotel in Deutschland wurde 1986 in Moers eröffnet. Heute ist der Van der Valk Konzern mit 12 Hotels, zwei Ferienresorts, zwei Skihallen sowie einer Wasserski-Anlage auf dem deutschen Markt präsent.

Studierenden im Bereich Tourismus kann van der Valk allein in Deutschland eine ganz besondere Produktvielfalt bieten. Vom größten Ferien- und Familienresort Mecklenburg-Vorpommerns, Schlosshotels im Harz bis hin zu Businesshotels in Nordrhein-Westfalen. Dabei gehen die Tätigkeitsfelder weit über die Kernbereiche der Hotel und Gastronomiebranche hinaus, so z.B. im Sales und Marketing, Finanzwesen oder Veranstaltungsmanagement. Dies alles in einem familiär geprägten und fachlich spannenden Umfeld.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Van der Valk Deutschland GmbH
Krefelder Str. 169
47447 Moers
Telefon: +49 (2841) 146-0
Telefax: +49 (2841) 146-239
http://www.vandervalk.de

Ansprechpartner:
Volker Wünsche
van der Valk Deutschland GmbH
Telefon: +49 (38852) 234448
E-Mail: presse@vandervalk.de
Katharina Kubisch
Pressebüro
Telefon: +49 (30) 2089868-40
E-Mail: presse@iubh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel