Run & Help Kids: Spendenübergabe an Kinderpalliativzentrum Datteln

Die Firma SET GmbH mit Niederlassung in Düsseldorf hat am Montag den Erlös ihrer Spendenaktion „Run & Help Kids“ an das Kinderpalliativzentrum Datteln übergeben. Ein Jahr lang ist der Läufer Carsten Sprung mit dem Aktions-T-Shirt der SET bei Laufveranstaltungen in ganz Deutschland an den Start gegangen und hat dabei insgesamt 153 Kilometer für den guten Zweck gesammelt.

Für jeden gelaufenen Kilometer spendete Laufpate Frank Heidemann von der SET GmbH
5 Euro zugunsten benachteiligter Kinder. Der aufgerundete Erlös der Aktion geht zu gleichen Teilen an das Kinderpalliativzentrum Datteln und die Kinderstiftung Bodensee – sie erhalten jeweils 500 Euro. Beide Einrichtungen liegen den Initiatoren Heidemann und Sprung schon lange am Herzen.

Als sie die Lauf-Challenge im April 2019 ins Leben riefen, wusste Unternehmer Frank Heidemann sofort, wen er mit der Aktion unterstützen wollte: „Das Engagement für Kinder ist mir seit vielen Jahren eine Herzensangelegenheit. Grade bei Kindern mit lebensbedrohlichen Krankheiten soll möglichst jeder Tag ihres Lebens mit Glücksmomenten, entspannter Zeit mit ihrer Familie und hoher Lebensqualität erfüllt sein. Auf diesem Weg können wir das Kinderpalliativzentrum in seiner großartigen Arbeit für Kinder und ihre Familien unterstützen.“


Sigrid Thiemann nahm die Spende für das Kinderpalliativzentrum an der Vestische Kinder- und Jugendklinik in Datteln entgegen. Thiemann, vom Freundeskreis des Kinderpalliativ­zentrums, freut sich, dass die deutschlandweit einzigartige Arbeit ihres Hauses durch die Aktion einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wird: „Insbesondere die so wichtigen psychosozialen Angebote wie die Kunst- und Musiktherapie, heilpädagogische Angebote, die psychologische Betreuung der gesamten Familie, oftmals über viele Jahre, und ein erhöhter Stellenschlüssel in Medizin und Pflege werden bei uns im Kinderpalliativzentrum erst durch Spenden möglich. Wir sind von Herzen dankbar für die Unterstützung, die wir erfahren dürfen. Sie ermöglicht den Kindern und ihren Familien viele schöne Lichtblicke in der durch die Krankheit getrübten gemeinsamen Zeit.“

Bei der Spendenübergabe am Kinderpalliativzentrum in Datteln war auch der Läufer Carsten Sprung anwesend. Er ist dankbar dafür, in seiner Heimatregion mit seinem sportlichen Engagement helfen zu können: „Ich habe das große Glück zwei gesunde Kinder zu haben. Doch nicht jeder kann so unbeschwert leben wie wir. Deswegen war mir schnell klar, dass ich diese Kilometer nicht nur für mich selbst laufen möchte.“

2020 geht die Lauf-Challenge in die nächste Runde. Sprung freut sich schon auf die Herausforderung und hofft, im neuen Jahr auch weitere Firmen als Laufpaten gewinnen zu können: „Je mehr engagierte Unternehmer diese Aktion als Sponsoren unterstützen, desto mehr Familien mit erkrankten Kindern können wir helfen.“

Über SET GmbH – Smart embedded Technologies

Die SET GmbH ist ein innovatives Technologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Halbleiterzuverlässigkeits-, HiL- und Funktionstestsystemen sowie auf die Elektronikentwicklung für die Automotive-, Luftfahrt- und Halbleiterindustrie spezialisiert hat. Als Hardware-in-the-Loop und Embedded Specialty Partner von National Instruments bietet die SET GmbH ein qualifiziertes Projektmanagement von der Definition der Systemanforderungen über die Hardware-, Mechanik- und Software-Entwicklung und Fertigung bis hin zur Inbetriebnahme des fertigen Systems. Seit der Gründung 2001 wächst die SET GmbH kontinuierlich und beschäftigt heute über 100 Mitarbeiter an drei Standorten in Deutschland und den USA.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SET GmbH – Smart embedded Technologies
August-Braun-Str. 1
88239 Wangen
Telefon: +49 (7522) 91687-600
Telefax: +49 (7522) 91687-899
http://www.smart-e-tech.de

Ansprechpartner:
Susanne Pastucha
Group Head Marketing Communications
Telefon: +49 (211) 7496968-80
E-Mail: susanne.pastucha@smart-e-tech.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel