Änderung in der Geschäftsführung bei ENIT

Ab April 2020 führen Pascal Benoit, Kai Klapdor und Simon Fey das Geschäft des Fraunhofer Spin-offs ENIT Energy IT Systems GmbH. Sie übernehmen die Verantwortungsbereiche von Mitgründer Hendrik Klosterkemper.

Buchstäblich im Labor haben sich die Gründer von ENIT Energy IT Systems GmbH (“ENIT”) kennengelernt. Aus der wissenschaftlichen Forschung entstand am Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (Fraunhofer ISE) schließlich die kraftvolle Idee: Ein neuartiges Monitoring- und Steuerungssystem entwickeln, das auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen zugeschnitten ist. Diese Idee brachten die vier Gründer Pascal Benoit, Simon Fey, Kai Klapdor und Hendrik Klosterkemper zur Marktreife und gründeten 2014 ENIT – mit dem Know-how des Fraunhofer ISE. Im sechsten Jahr nach der Gründung hat sich das Unternehmen als innovativer Player am Markt etabliert.


„Wir sind Herrn Klosterkemper sehr dankbar für die gemeinsame Gründung und den Aufbau des Unternehmens in den letzten sechs Jahren,” so Mitgründer Pascal Benoit. “Unser Ziel war es, die Integration und Auswertung von Energiedaten in den komplexen Umgebungen der mittelständischen Industrie radikal zu vereinfachen, um die Energiewende zu beschleunigen. Das haben wir geschafft und wurden dafür bis heute mehrfach ausgezeichnet. Unsere Innovationen zur Vereinfachung des industriellen Energiemanagements bewirken heute, dass Betriebe das Thema nicht länger aufschieben und erfolgreich ihre oft noch unentdeckten Effizienzpotentiale heben. Dieser geleistete Teil war gewissermaßen unsere Pflicht. Nun kommt die Kür.“

Durch die technologische Weiterentwicklung des ENIT Agent im Rahmen einer EU-Förderung macht ENIT derzeit einen gewaltigen Schritt zur Revolutionierung des Energiemanagements und zur Bewältigung drei zentraler europäischer Herausforderungen:

1) Steigerung der Energieeffizienz durch datengestützte Analysen
2) Anbieten interoperabler Industrie 4.0-Schnittstellen zur Integration von Energiedaten, industrieller Prozessdaten und Business Intelligence
3) Ermöglichung neuer Geschäftsmodelle im Energiesektor durch direkte Integration und Beteiligung von KMU.

Hendrik Klosterkemper legt sein Amt als Geschäftsführer zum 31.03.2020 aus privaten Gründen nieder. Er führte das Unternehmen als CEO von der Konzeptentwicklung der neuartigen IT-Plattform bis hin zum erfolgreichen Markteintritt mit dem ENIT Agent. Herr Klosterkemper war maßgeblich für die Geschäftsmodellentwicklung, Kapitalakquise und den Vertrieb verantwortlich. Für ENIT akquirierte er gemeinsam mit der Geschäftsführung rund 6 Mio. Euro Kapital für den Aufbau des Unternehmens. Heute vertrauen > 200 Industrieunternehmen auf ENITs Produkt (u.a. ABB, Zalando, Viessmann), inkl. internationaler Produktionsstandorte.

„Zu Beginn waren die komplementären Fähigkeiten von uns vier Gründern essenziell für den Erfolg von ENIT. Heute sind wir viele Schritte weiter. Wir sind unseren Investoren dankbar, dass wir ENIT, so wie geschehen, Realität werden lassen konnten und als Technologieführer am Markt etabliert sind. ENIT steht heute stabil da und hat eine aussichtsreiche Zukunft vor sich. Ich freue mich, diese weiterhin in meiner Gesellschafterposition begleiten zu können“, so Hendrik Klosterkemper.

„Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Industriekunden in den vergangenen Jahren haben wir mit Hr. Klosterkemper den Zugang, das Kundenvertrauen und die notwendigen Unternehmens-Einblicke geschaffen, um die nächsten Schritte zur Dekarbonisierung (v.a. PV-Projektierungen, Batteriespeicher und P2X-Anlagen) federführend zu gestalten. Diese Grundsteinlegung erlaubt es uns nun mit ENIT diese spannenden neuen Business-Cases gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern umzusetzen“, erklärt Kai Klapdor.

Über die Enit Energy IT Systems GmbH

Mit dem ENIT Agent bietet ENIT ein innovatives Energiemanagementsystem als Komplettlösung für das Monitoring des Strom-, Wärme-, Gas-, Dampf- oder Wasserverbrauchs in Unternehmen an. Durch die Integration von Datenlogger, Gateway, Datenbank, Server und Analysesoftware in einem Gerät, stellt der ENIT Agent ein neuartiges Konzept im Energiemanagement dar. ENIT ist für den zukunftsfähigen Ansatz vielfach ausgezeichnet worden und hat sich am Markt schnell etabliert. Das Team am Firmensitz in Freiburg besteht zur Zeit aus 25 Mitarbeitern. ENIT Energy IT Systems GmbH mit Sitz in Freiburg im Breisgau wurde 2014 als Spin-off des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme gegründet (www.ise.fraunhofer.de).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Enit Energy IT Systems GmbH
Güterhallenstr. 4
79106 Freiburg
Telefon: +49 (761) 4589100
http://www.enit-systems.com

Ansprechpartner:
Dipl.-Wi.-Ing. Hendrik Klosterkemper
CEO
Telefon: +49 (761) 4589-1070
E-Mail: hendrik.klosterkemper@enit-systems.com
Maximilian Hild
Telefon: +49 (761) 458910-80
E-Mail: maximilian.hild@enit-systems.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel