PATRIZIA Fonds TEP VII erreicht ein Gesamtvolumen von 1,8 Mrd. Euro

.
  • TEP VII hat 750 Mio. Euro Eigenkapital von globalen Investoren eingeworben
  • Fonds verfolgt eine Cashflow-orientierte, Value-add Strategie in allen Sektoren
  • Erfolgreiche Serie von sieben TransEuropean Fonds, die seit 1992 aufgelegt wurden

PATRIZIA, ein führender Partner für weltweite Investments in real assets, hat ihren Value-Add Fonds TransEuropean VII LP ("TEP VII"), voll platziert. Der Fonds hat in Summe 750 Mio. Euro Eigenkapital eingeworben. In der letzten Runde des Fundraisings, die überzeichnet war, wurden seit Januar diesen Jahres weitere 116 Mio. Euro an neuen Kapitalzusagen gesichert.

Der Fonds, in den sowohl bestehende als auch neue institutionelle Investoren aus Großbritannien, Europa, den USA, dem Nahen Osten und Asien investieren, ist der größte in der PATRIZIA TransEuropean Serie. Er übertrifft den Vorgängerfonds TransEuropean Property LP VI ("TEP VI"), der 430 Mio. Euro Eigenkapital eingeworben hatte.


TEP VII verfolgt eine Cashflow-orientierte, Value-add Strategie in den Sektoren Büro, Logistik, Wohnen und Einzelhandel. Er investiert sowohl in Kontinentaleuropa als auch in UK und profitiert dabei von dem europäischen Netzwerk PATRIZIAs. Der Fonds hat bereits einige Investments getätigt, vor allem im Logistiksektor in Madrid, Barcelona, Mailand und Avignon. In Summe wird der Fonds in den nächsten drei Jahren weitere Investments in Höhe von mehr als 1 Mrd. Euro tätigen.

Paul Hampton, Fund Chairman der TransEuropean-Reihe bei PATRIZIA: "Dass dieser Fonds trotz Corona-Pandemie deutlich überzeichnet war, freut uns natürlich sehr. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, all unseren Investoren für ihre Unterstützung in den vergangenen Monaten zu danken. Zweifellos haben unsere langfristige Erfolgsbilanz und unser kontinuierlicher Fokus auf eine Verbesserung der Performance zu diesem Erfolg beigetragen. Unser vorrangiges Ziel ist es nun, dieses Eigenkapital strategisch einzusetzen. Wir sind optimistisch, dass unter den derzeitigen Marktbedingungen unsere Stärken als einer der größten Investmentmanager Europas mit erfahrenen Deal Initiatoren und Asset Managern sowie unserem europaweiten Netzwerk zum Tragen kommen werden."

Die TransEuropean-Fondsreihe wurde erstmals 1992 aufgelegt und hat über 2,8 Mrd. Euro in 13 europäischen Ländern investiert. Seit 2008 hat das aktuelle Fondsteam eine IRR von 24,8% pro Jahr erwirtschaftet.1 Der Vorgängerfonds TEP VI befindet sich nun in der Liquidationsphase und wird seine Renditeziele voraussichtlich sogar übertreffen. Er hat bereits rund 30% seiner Assets verkauft, einschließlich des Verkaufs eines Portfolios französischer Logistikimmobilien im Oktober 2019, durch den ein 2,7-faches Netto Equity Multiple an den Fonds zurückgeführt wurde.

1Realisierte Erträge auf Immobilien-/Investmentebene nach Leverage und Kapitalertragssteuer, aber vor Gebühren, Unternehmenskosten und Einkommenssteuer

Über die PATRIZIA Immobilien AG

Als global agierendes Unternehmen bietet PATRIZIA seit 36 Jahren Investments in Immobilien und Infrastruktur für institutionelle, semi-professionelle und private Anleger an. PATRIZIA hat derzeit mehr als 45 Mrd. Euro Assets under Management und ist mit über 800 Mitarbeitern weltweit an 24 Standorten vertreten. PATRIZIA engagiert sich zudem über die PATRIZIA Children Foundation, die in den letzten 20 Jahren weltweit über 220.000 bedürftigen Kindern geholfen hat. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag.

PATRIZIA: A leading partner for global real assets

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

PATRIZIA Immobilien AG
Fuggerstraße 26
86150 Augsburg
Telefon: +49 (821) 50910-000
Telefax: +49 (821) 50910-999
http://www.patrizia.ag

Ansprechpartner:
Rebecca Bruce
Corporate Communications
Telefon: +44 (7525) 225704
E-Mail: communications@patrizia.ag
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel