Die German Startups Group zieht eigene Aktien im Volumen von knapp 10% ein, um den Weg für ein öffentliches Aktienrückkauf-Angebot freizumachen

Die German Startups Group zieht ihre 1.130.400 eigenen Aktien ein, um den Weg für ein neuerliches öffentliches Aktienrückkauf-Angebot freizumachen.

Nach Einzug beträgt das Grundkapital 10.854.000 EUR, eingeteilt in 10.854.000 auf den Namen lautende Stückaktien mit rechnerischem Nennwert von je 1,00 EUR.

Im Hinblick auf die auf der Hauptversammlung beschlossene Fusion mit SGT Capital Pte. Ltd. und Umfirmierung der GSG in SGT German Private Equity GmbH & Co. KGaA, ändert die Gesellschaft heute ihr Börsenkürzel in SGF für SGT German Private Equity, Frankfurt.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

German Startups Group Berlin GmbH & Co. KGaA
Platz der Luftbrücke 4-6
12101 Berlin
Telefon: +49 (30) 54908603
Telefax: +49 (30) 6098890-89
http://www.german-startups.com

Ansprechpartner:
Florian Dammann
Investor Relations Kontakt
E-Mail: ir@german-startups.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel