Löst diese NEWS die nächste Rallye in der Aktie aus? Mit dieser Technologie werden Goldfunde zum Kinderspiel!

 

BRAKING NEWS:  Einsatz dieser Technologie macht neue Goldfunde möglich!

Goldkorrektur eröffnete kurzes Nachkauf-Fenster bei den Top-Aktien! Aber Sie müssen jetzt schnell sein, denn die Kurse drehen schon wieder nach oben! Nutzen Sie diese unerwartete Kauf-Gelegenheit!


Nach wie vor hält die wieder stärker aufkommende Corona-Pandemie die Welt in Atem. Allerdings treibt derzeit nicht nur die aktuelle Ungewissheit die Anleger in den sicheren Hafen Gold, sondern auch die geldpolitischen Maßnahmen der Notenbanken.

Die Flutung der Märkte mit zusätzlicher Liquidität sorgt zunehmend für Inflationsangst. Und gerade in Inflationszeiten wird Gold sehr stark nachgefragt, da es als Inflationsschutz angesehen wird!

Zudem sorgt die expansive Geldpolitik für eine US-Dollar-Schwäche. Und da Edelmetalle überwiegend in der US-Währung gehandelt werden, kommt ein sinkender Greenback den Ländern außerhalb des Dollarraums zu Gute, wodurch die Nachfrage der Rohstoffe noch zusätzlich angefacht wird.

Wie sehr man versucht dabei Gold unter dem Deckel zu halten, wurde am Dienstag ersichtlich. Die „Golddrücker“ haben aus allen Rohren gefeuert, um der massiven Rallye bei Gold und Silber Einhalt zu gebieten! Das gelang gerade noch für einen Tag, denn nach dem ersten Schock schlugen die Investoren wieder voll zu! Jeder smarte Anleger nutzte die Nachkaufchance sofort aus!

Wir befinden uns in einem mächtigen Bullenmarkt für die Edelmetalle, auf die viele nun jahrelang gewartet haben! Dass die zuletzt heftigen Kursanstiege bei Gold, Silber und den Minen auch mal einer Korrektur bedürfen sollte jedem klar sein! An solchen Tagen müssen Sie zuschlagen! Insbesondere, wenn Sie Top-Aktien nochmals günstig bekommen!

Bei Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) kam es nach der jüngsten Kursexplosion bis auf fast 2,80 CAD zu einem kräftigen Rücksetzer! Wer aufgepasst hat, konnte hier für kurze Zeit nochmals um 2 CAD kaufen! Inzwischen hat auch Trillium wieder gedreht und ist zurück auf dem Weg zum All-Time-High.

Noch aber bekommen Sie die Aktie zu einem super Preis. Warten Sie hier auf keinen Fall länger für den Einstieg oder Nachkauf! Bereits heute Nachmittag – so meine Vermutung – wird es in Kanada weiter nach oben laufen!

Die Aktie ist einer meiner absoluten Top-Favoriten und wird Ihnen noch viel Freude machen. Denn auf dem Projekt soll noch viele sichtbare Goldvorkommen geben! Jede Bohr-News kann die Aktie also vervielfachen – eben wie wir es bereits bei Vizsla Resources gesehen haben!

Kurze Goldkorrektur eröffnet lukrative Einstiegschance bei Top-Goldaktien!

Jetzt müssen Sie schnell sein, denn es geht bereits wieder mächtig aufwärts!

Die zweitägige kräftige Korrektur im Goldpreis war zudem zwingend notwendig und mehr als überfällig, da das Edelmetall sprichwörtlich heiß gelaufen war! Ein Vorteil für Investoren ist, dass eine solche kurze, aber knackige Korrektur wieder hervorragende Einstiegs-Chancen bietet! Natürlich wird man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht exakt das Korrekturtief beim Einstieg erwischen, was allerdings bei den langfristigen Aussichten des Goldpreises keine Rolle spielt. Denn der Goldpreis hat sich bereits wieder auf den Weg gemacht, die 2.000,- USD je Feinunze-Marke zurückzuerobern.

Maximal profitiert davon unser TOP-Entwickler Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM).  Diese Firma wird ihr Depot noch zum Strahlen bringen!

Wir hatten ja zuletzt einige Firmen vorgestellt, die eine sensationelle Entwicklung genommen haben. Denken Sie an Vizsla, Aztec oder Canada Nickel, aber Trillium wird das alles in den Schatten stellen! Hier erwarten wir weitere Hammer-News, die in der Branche für Furore sorgen werden!

Wir sind so begeistert, weil Trillium einerseits eine Spitzenfirma mit mehreren Weltklasseprojekten ist, die von einem Topmanagement entwickelt werden, und andererseits auch deshalb, weil in Kanada´s ‚Red Lake‘-Distrikt derzeit richtig die Post abgeht!

Die Unternehmen, die in der Region besten Goldabbaugebiete operieren, explodieren regelrecht! Und Trillium wird hier ganz vorne mit dabei sein!

Trillium sitzt auf einem Goldschatz und ist erst bei 30 Mio. EUR Börsenwert!

Die richtige Kursexplosion stehen unserm Topfavorit Trillium Gold Mines also noch bevor! Denn das Unternehmen kontrolliert in Kanada´s berühmten und produktivem ‚Red Lake District‘ vier sehr vielversprechende Projekte!

Und wie man hört hat die Firma Großes vor – wird sind gespannt! Bereits diese Woche wurden wieder zwei TOP-NEWS veröffentlicht!

Schaut man sich das Gebiet des weltbekannten ‚Red Lake Districts‘ genauer an, kann man auch gleich nachvollziehen, warum die Unternehmen dort bei steigenden Goldpreisen dermaßen in die Höhe schießen!!!

‚Red Lake‘ eines der besten Goldabbaugebiete der Welt, beherbergt unter anderem die bekannte Weltklasse-Mine ‚Campbell Red Lake‘ von Evolution Mining! Diese Hammer-Mine produziert bereits seit 75 Jahren mit durchschnittlich 15 Gramm je Tonne Gold! Zudem beherbergt der ‚Red Lake District‘ einige der reichsten Goldvorkommen der Welt, und hat bereits mehr als 30 Millionen Unzen Gold aus hochgradigen Zonen gefördert.

Darunter 18 Millionen Unzen Gold aus den ‚Red Lake‘- und ‚Campbell‘-Minen, die von Newmont Goldcorp betrieben werden. Jüngst sorgte noch Great Bear Resources ‚Dixie Lake‘-Entdeckung für Aktion im Gebiet. Great Bears Aktienkurs explodierte um mehrere hundert Prozent, binnen Tagen!

+++ BREAKING NEWS +++ BREAKING NEWS +++BREAKING NEWS +++

Eine absolute HAMMER-NEWS von Trillium kam gestern!

Spätestens jetzt wird klar: Das TOP-Management macht ernst!

Wie Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) mitteilte, hat die renommierten Profis der Firma Windfall Geotek damit beauftragt, seine hochgradigen Goldziele durch ihr Firmeneigenes ‚CARDS KI‘-System, zur Identifizierung neuer hochgradiger Goldziele auf seinem ‚Leo‘-Projekt einzusetzen.

Hier gelangen Sie zur Pressemeldung!

‚Leo‘ ist ein 100 % eigenes Explorationsprojekt, das sich 15 km südlich des berühmten ‚Dixie‘-Projekts von Great Bear Resources befindet und über einen hervorragenden Zugang und eine ausgezeichnete Infrastruktur verfügt!

Das Projekt befindet sich 35 Kilometer südöstlich von ‚Red Lake‘ und erstreckt sich über eine Fläche von 210 Quadratkilometer. Das Gebiet wurde erst vor kurzem zum Schwerpunkt für erneute Explorationen ausgewählt, und liegt innerhalb eines 15 Kilometer Radius südlich von mehreren Grundstücken, die sich im Besitz von Great Bear Resources befinden. Besonders hervor sticht dabei die Nähe zu dem Mega-‚Dixie Lake‘-Projekt. ‚Leo‘ beherbergt ähnliche geologische Eigenschaften wie diese regionalen Projekte, was dieses Gebiet zu einem der absolut interessantesten Ziele macht.

Historische Arbeiten identifizierten auf ‚Leo‘ schon eine ganze Reihe von Anomalien und Entdeckungsmöglichkeiten, deren Verwerfungssysteme als potentielle Knotenpunkte für die regionale Goldverteilung des Projekts gilt.

Allerdings wurden auch hier direkt bei den ersten geochemischen Probeentnahmen im Nordosten des Grundstücks anomale Goldgehalte identifiziert! Aussichtsreiche Gesteinsformationen bieten riesiges Potenzial für eine Vielzahl von Goldlagerstättentypen. Das Grundstück verfügt zudem über eine erstklassige Infrastruktur! Wenn das alles keine Erfolgsgaranten sind!?

Windfall Geotek –  Neue Technologien um Gold aufzuspüren!

Windfall Geotek firmierte bis vor kurzem noch unter Albert Mining und ist ein kanadisches Unternehmen, das eine bewährte und branchenführende digitale Plattform anbietet. Durch die Technologien der künstlichen Intelligenz (‚KI‘) werden die Ergebnisse bei der Exploration, Entwicklung, dem Betrieb und der Finanzierung geologisch fokussierter Projekte erheblich verbessert.

Das Hauptaugenmerk der Gesellschaft liegt auf der globalen Rohstoffabbauindustrie, wobei die Art der Mineralisierung keine Rolle spielt. Das heißt also von Wasser über Edel-und Industriemetalle bis hin zu Öl wird alles aufgespürt!

Aufgrund weiterer Optimierungsarbeiten an seiner ‚KI‘-Technologie wurden jetzt sogar Wasserquellen und Grundwasserleiter in Dürregebieten gefunden. Die angewandte Technologie des „maschinellen Lernens“ bietet einen revolutionären Ansatz für geologische Entdeckungen und eine deutlich positive wirtschaftliche Auswirkung auf die Betriebseffizienz!

Seit 2004 hat Windfall Geotek für mehr als 30 Kunden signifikante Entdeckungen auf mehr als 90 Projekten rund um den Globus gemacht, und damit erheblichen Mehrwert für die Unternehmen und seine Aktionäre geschaffen!

Russell Starr, CEO von Trillium Gold Mines, sieht eine große Zukunft in der ‚KI‘ geführten Exploration und sagte:

„Unser ‚Leo‘-Projekt ist eine sehr spannende Perspektive für Trillium und seine Aktionäre. Der Einsatz von Windfall seiner firmeneigenen ‚KI‘-Technologie wird hoffentlich die Zeit bis zur Entdeckung einer goldhaltigen Mineralisierung verkürzen. ‚KI‘ wird in unserer Branche zukünftig eine wichtige Rolle spielen.“

Windfall Geotek ist nachweißlich führend in der Verwendung von Technologie für Explorationsziele. Das Unternehmen hat sowohl die ‚CARDS‘-Analyse als auch proprietäre ‚Data-Mining‘-Techniken entwickelt. Sie kombiniert alle verfügbaren öffentlichen Datensätze, einschließlich geophysikalischer Daten, Bohrloch- und Oberflächendaten.

Die eigens entwickelten Algorithmen sind darauf ausgerichtet, interessante Gebiete hervorzuheben, die das Potenzial haben, geologisch ähnlich wie andere Goldlagerstätten und Mineralisierungen in der Region ‚Red Lake‘ zu sein.

Die ‚CARDS‘-Analyse identifiziert zudem Gebiete mit hohem Explorationspotenzial unter Anwendung verschiedener Techniken. Algorithmen analysieren jede Informationsschicht für alle Bohrlöcher/Gesteinsproben, um eine neue Signatur für die gesuchte Mineralisierung zu erstellen (Gold, Kupfer, Kimberlite usw.).

Durch den Einsatz der ‚MCubiX Data-Mining-Engine‘ (mit zahlreichen verschiedenen Algorithmen) findet die Analyse Informationsmuster zwischen den Bohrlöchern/Gesteinsproben. Auch dieses System verwendet Algorithmen, um neue Muster zu finden, wobei die Muster für das bloße Auge oft unsichtbar sind. Hier zeigt dann die ‚CARDS‘-Analyse wo sich die neue Mineralisierungssignatur im angestrebten Explorationsgebiet befinden wird.

Vorhersagen werden mit einer prozentualen Zellenbewertung versehen. Dabei gelten Ziele über 80 % als gut und über 90 % als am besten. Millionen von räumlichen Datenpunkten und ihre Beziehungen werden in einer ziemlich kurzen Zeitspanne analysiert, was ein menschliches Gehirn so nicht leisten kann.

Russel Star, CEO von Trillium Gold, verdeutlicht:

„Die Zusammenarbeit mit Windfall Geotek unterstützt uns dabei, sehr schnell und kostengünstig bei der Goldanpeilung zu helfen, und gleichzeitig die aktuellen vorrangigen Feldprogramme, die auf dem Grundstück ‚Newman Todd‘ und auch auf dem Grundstück ‚Rivard‘ im Gange sind, effizient zu verwalten.

Während wir versuchen, unsere laufenden Explorationsrogramme effizient voranzutreiben, bereiten wir das Projekt ‚Leo‘ ebenfalls schon für eine zügige Folgeexploration mit den zusätzlichen Zielen vor, die durch das ‚CARDS‘-System generiert werden sollen.“

Unser Fazit:

Trillium ist noch massiv unterbewertet- riesige Chance für Investoren!

Dank der kurzen, aber knackigen Korrektur im Edelmetallsektor hat auch die Aktie von Trillium Gold Mines einige seiner Kursgewinne wieder abgegeben. Hier sollten Investoren, die den Einstieg bisher verpasst haben, dankbar sein! Denn nun hat man noch einmal die Möglichkeit, sich einmalig günstig einige Stücke ins Depot zu legen!

Denn Trillium ist aktuell 30 Mio.EUR Börsenwert noch deutlich unterbewertet, wie auch ein Blick in die Vergangenheit zeigt! Denn im Jahr 2011 notierte der Goldpreis etwas unter dem heutigen Niveau, aber alleine Trillium Gold Mines ‚Newman Todd Structure‘ sorgte damals schon für eine Marktkapitalisierung des Unternehmens von mehr als 65 Mio. EUR. Heute wird das Unternehmen lediglich mit der Hälfte bewertet, und das bei deutlich besseren Voraussetzungen!

Sollte sich herauskristallisieren, dass ‚Newman Todd‘ weitere parallele Adern besitzt, könnte selbst die 2011er Bewertung noch deutlich zu niedrig gewesen sein und der Kurs wie bei Great Bear Resources Ltd. (TSX-V: GBR-X) explodieren!

Und Fakt ist bereits, die ‚Newman Todd‘-Geologie kommt der von Great Bear seinem ‚Dixie Lake‘-Projekt, einem Bergbaugebiet, das aus dem ehemaligen Small-Cap-Bergbauunternehmen ein fast milliardenschweres Mid-Cap-Unternehmen machte, verdammt nahe! Kein Wunder, bei einer Entfernung von lediglich 15 km Luftlinie zum ‚Dixie Lake‘-Projekt.

Als Zusatzjoker kommen in kürze noch wegweisende Ergebnisse des hochgradigen ‚Leo‘-Projekts hinzu! Zudem wurden in der jüngsten Vergangenheit die Reihen des Managementteams mit weiteren hochkarätigen, erfahrenen Führungskräften aus dem Bergbau ausgebaut, Schulden beglichen und das Betriebskapital aufgestockt!

Nachrichten nicht nur vom ‚Leo‘-Projekt erwartet, sondern auch von ‚Newman Todd‘! Denn dort drehen sich schon die Bohrer!

Der Beginn der Bohrungen auf ‚Newman Todd‘ macht am meisten Sinn, da positive Bohrergebnisse der wichtigste Faktor für den ‚Shareholder Value‘ sind. Positive Bohrergebnisse sollten dahingehend schon Programm sein, da bei Explorationsarbeiten seit dem Jahr 2005 schon vielversprechende Goldgehalte identifiziert wurden.

Historische Bohrungen deuten sogar darauf hin, dass es mehr als 20 einzelne hochgradige Zonen entlang seiner aktuellen Streichlänge von 2,2 km gibt. Mehr als 40 % von 50 Bohrlöchern lieferten Gehalte mit mehr als 20 Gramm pro Tonne Gold, in einer Vielzahl von Intervalllängen.

Ein Bohrloch ergab sogar unglaubliche 681 g/t über eine Länge von 0,5 m, während ein anderes Bohrloch 7,43 g/t auf einer Länge von 10 m schnitt. Bei früheren geologischen Kartierungen und Oberflächenprobentnahmen wurde zudem noch eine weitere hochgradige Goldmineralisierung entdeckt! Diese wurde scheinbar aufgrund eines falschen geologischen Bildes, das von früheren Betreibern erstellt wurde, nicht entdeckt!

Das bedeutet, dass es gut möglich sein kann, dass die Goldvorkommen auf ‚Newman Todd‘ verdoppelt oder sogar verdreifacht werden können. Dann muss das Unternehmen definitiv neu bewertet werden, was den Aktienkurs abheben lassen wird!

Mit ersten Ergebnissen aus diesen Explorationsarbeiten rechnen wir gegen Ende des Monats!

Auch charttechnisch ein Traum!

Charts lügen selten! Deshalb findet diese Analyse immer mehr Anhänger. Deshalb haben auch wir uns den Kurschart von Trillium mal genauer angesehen. Dabei fällt auf, dass beim Überspringen der etwa 1,97 CAD-Marke auf etwa 2,80 CAD ein Gap (Kurslücke) gerissen wurde. Solche Gap´s werden in der Charttechnik früher oder später immer wieder geschlossen.

Dank der scharfen Edelmetallkorrektur hat die Aktie diese Kurslücke nun geschlossen und notiert auf der Widerstandslinie, die sich beim Öffnen des Gaps gebildet hat. Diese gilt es nun zu verteidigen. Dann kann es von dort aus wieder in Richtung Allzeithoch gehen! Bereits gestern zog die Aktie wieder kräftig an, noch aber kommen Sie günstig rein!

Extrem enge Aktienstruktur als Katalysator für stark steigende Kurse!

Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) verfügt über eine extrem seltene und spannende Aktienstruktur. 75 % der nur rund 23,5 Mio. ausstehenden Aktien befinden sich in sogenannten festen Händen! Im Besitz von Management und Insidern befinden sich 50 % und weitere 25 % halten sogenannte ‚Friendly Parties‘.

Somit sind also nur gerade einmal 25 %, der ohnehin schon sehr wenig ausstehenden Aktien, über den Markt zu Kaufen! Sollte Trillium Gold weiterhin mit guten Nachrichten aufwarten und immer mehr Investoren auf diese gigantische Story aufmerksam werden und Aktien kaufen, kann Trillium Gold Mines (WKN: A2P64R / TSX-V: TGM) über den „Aktienstruktur-Hebel“ ganz schnell in Richtung 5,- CAD steigen! Derzeit notiert die Aktie gerade einmal bei 1,98 CAD!

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!

Ihr JS Research-Team

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Trillium Gold Mines zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in Trillium Gold Mines und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Trillium Gold Mines einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Trillium Gold Mines und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Trillium Gold Mines im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Trillium Gold Mines halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jörg Schulte
Telefon: +49 (2983) 974041
E-Mail: info@js-research.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel