Das Beste zum Schluss

Wer den Nibelungenschatz hob, ein Bienenhotel eröffnete, ins (selbstgefertigte) Gewand eines rüstigen Ritters oder edlen Fräuleins schlüpfte, wer Tropfsteinhöhlen erkundete oder selbst Kristalle züchtete, sich nicht vor Gespenstern fürchtete und tiefe Schluchten durchquerte – der hat in den letzten sechs Wochen viel erlebt. Die FAMILY TOUR 2020, eine Initiative des KULTour-Amtes Lorsch und des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald lud während der zurückliegenden Sommerferien Familien zu gleichermaßen aufregenden wie lustigen Touren quer durch den Geo-Naturpark ein. Überdies gab es für die, die mitmachten, am Ende jeder Woche üppige Preise zu gewinnen. Am heutigen Dienstag schließlich wurde, wie angekündigt, der Hauptpreis ausgelost.

Der Vorsitzende des Geo-Naturparks, Landrat Christian Engelhardt und der Lorscher Bürgermeister Christian Schönung hatten sich dazu vor der Königshalle eingefunden und griffen gemeinsam in die Lostrommel. Der glücklichen Gewinner-Familie winkt nun eine Woche Urlaub in einem Ferienhof, der auch zum „Geopark-ab-Hof“-Programm gehört, in Kirchzell-Preunschen, samt einer stattlichen „Erstausstattung“ mit regionalen lokalen Leckereien, Infos und Wanderkarte .

Für den Geo-Naturpark verband das Projekt mehrere Anliegen, wie Landrat und Geo-Naturpark-Vorsitzender Christian Engelhardt erläuterte. Zum einen wollte man in den durch die Pandemie eingeschränkten Ferienwochen zuhause gebliebenen Familien ein spannendes, abwechslungsreiches und überraschendes Urlaubsprogramm anbieten, um Natur und Kultur im Geo-Naturpark gleichermaßen kennen zu lernen. Gleichzeitig sollten somit auch touristische und gastronomische Einrichtungen in der Region unterstützt werden. „Mit dem digital-analogen Format und dem Handy bzw. Internet als ausschließliches Kommunikations-Tool haben wir absichtlich ein auch bei Kindern und Jugendlichen beliebtes Medium gewählt“, betont Bürgermeister Schönung den virtuellen Akzent des Langzeit-Spiels. „Dies hat anhand der Aufgaben spannende und facettenreich die Attraktivität des 3800 Quadratkilometer großen UNESCO Global Geoparks erlebbar gemacht“, ergänzt die Geschäftsführerin des Geo-Naturparks, Dr. Jutta Weber. Ausdrücklich richtete sich die FAMILY Tour 2020 nicht nur an Menschen in der unmittelbaren Umgebung der Bergstraße, sondern an alle, die im und rings um den Geo-Naturpark zu Hause sind.


Gut möglich, dass die Aktion im nächsten Jahr wiederholt wird. „Wir hatten die Teilnahmebedingungen gegen Ende noch einmal etwas erleichtert“, so Gabi Dewald vom KULTour-Amt der Stadt Lorsch, „um auch Familien mit einem etwas schmaleren Zeitbudget die Möglichkeit zum Mitmachen zu geben.“ Darüber hinaus nutzten und nutzen offensichtlich viele die wöchentlichen Aufgabenstellungen quasi als Ausflugs- und Ideenkatalog für ihre Freizeitgestaltung. Auf den Homepages der Stadt Lorsch und des Geo-Naturparks bleiben die Aufgaben deshalb auch weiterhin abrufbar. „Doch unser Geo-Naturpark hat derart viele Themen und Geheimnisse, dass wir mühelos eine FAMILY TOUR 2021 bestreiten könnten“, sind sich die Initiator*innen einig. Das begeisterte Feedback der Teilnehmenden jedenfalls spricht stark für eine weitere Ausgabe.

INFO-KASTEN

Alle Informationen und die jeweiligen FAMILY TOUR-Aufgaben unter: www.familytour.lorsch.de oder www.geo-naturpark.de oder www.facebook.com/groups/familytour2020

Eine Kooperation der Stadt Lorsch und des Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald.

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald e.V.
Nibelungenstraße 41
64653 Lorsch
Telefon: +49 (6251) 70799-0
Telefax: +49 (6251) 70799-15
http://www.geo-naturpark.net

Ansprechpartner:
Mareike Müller
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6251) 7079922
E-Mail: m.mueller@geo-naturpark.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel