Kloster Neuzelle Theaterdinner am 29. August 2020

.
KULTUR IM KLOSTER

Neuzelle den 18. August 2020

THEATERDINNER MIT DEM THEATER 89
DER ZERBROCHNE KRUG, HEINRICH VON KLESIT


Der festlich eingedeckte Kreuzhof des Klosters Neuzelle, das 3-Gänge Menü der beiden gehobenen Neuzeller Restaurants Wilde Klosterküche und Prinz Albrecht sowie das Stück „Der zerbrochne Krug" vom Theater 89 aus Nordwestuckermark versprechen am 29. August 2020 einen kulinarischen und genussfreudigen Abend. Endlich wieder Theater zu genießen funktioniert mit den Sicherheitsvorkehrungen perfekt unter freiem Himmel. Bei Regen bietet das Refektorium im Kloster genügend Platz für den Mindestabstand.

„Der zerbrochne Krug“ von Heinrich von Kleist

Dorfrichter Adam, einer der bekanntesten Charaktere der deutschsprachigen Theaterliteratur, poltert im Kreuzhof des Klosters Neuzelle. Selbst in ein amouröses Abenteuer verwickelt, bei dem er Prügel bezog, seine Amtsperücke verlor und den titelgebenden Krug auf der Flucht zertrümmerte, muss er nun über diesen Fall zu Gericht sitzen. Ausflüchte, Einschüchterungen, Lügen, sogar Teufelsbeschwörungen und Drohungen führen in ein scheinbar unentwirrbares, turbulentes Dickicht von Vermutungen und Verleumdungen, und natürlich wieder hinaus. Der Fall wird restlos aufgeklärt, der Täter bekommt seine Strafe, die dörfliche Gemeinschaft kann zum Alltag zurückkehren.

3 Gänge bringen kulinarischen Genuss
Um 18 Uhr startet der kulinarische Theaterabend. Im Wechsel mit den Szenen wird das 3-Gäng Menü serviert oder am Buffet offeriert. Die Erwartungen an das Menü können hoch sein. Das Team der Wilden Klosterküche schreibt über sich selbst „Wir trauen uns was, sind mutig und stets offen für neue Geschmackserlebnisse. Wir experimentieren und probieren, kombinieren aber nur das, was und wirklich überzeugt.“ Das Restaurant Prinz Albrecht verspricht seine Besucher mit meisterhaft frisch zubereiteten Spezialitäten und einem guten Wein vortrefflich zu verwöhnen. Das Siegel „Brandenburger Gastlichkeit“ des DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.) Brandenburg bestätigt das. Der imaginäre Vorhang kann sich öffnen.  

Samstag, 29. August 2020, 18.00 Uhr
Kreuzhof
Theaterdinner mit dem Theater 89
Einlass ab ca. 17.30 Uhr
Tickets 75,00 €, Schüler 65,00 € (Schülertickets gelten nur in Verbindung mit einem gültigen Schülerausweis)

Karten erhalten Sie im Internet unter www.klosterneuzelle.de oder in der Besucherinformation Neuzelle und in allen Reservix-Vorverkaufsstellen.

Adresse
Stiftung Stift Neuzelle
Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle, Telefon 033652 814 0
www.klosterneuzelle.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stiftung Stift Neuzelle
Stiftsplatz 7
15898 Neuzelle
Telefon: +49 (33652) 81-40
Telefax: +49 (33652) 8141-9
http://www.stift-neuzelle.de

Ansprechpartner:
Tilman Schladebach
Kloster Neuzelle
Telefon: +49 (33652) 81424
E-Mail: schladebach@stiftung-neuzelle.de
Sigrid Kohn
Runze & Casper Werbeagentur
Telefon: +49 (30) 847249-17
E-Mail: kohn@runze-casper.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel