TERRE DES FEMMES bietet Schulen Unterrichtsmaterial zum Thema Hate Speech im Rahmen der Kampagne #UNHATEWOMEN

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. hat im Rahmen der Kampagne #UNHATEWOMEN gemeinsam mit Lehrkräften Unterrichtsmaterial zum Thema Hate Speech entwickelt.
„Unsere Kampagne hat einen Nerv getroffen. Viele LehrerInnen haben sich im Zuge von #UNHATEWOMEN bei uns gemeldet, und nach den Motiven für ihren Unterricht gefragt“, sagt Christa Stolle, Bundesgeschäftsführerin von TERRE DES FEMMES. „Dieser hohen Nachfrage sind wir gerne nachgekommen und haben Unterrichtsmaterial mit Unterstützung von engagierten Lehrkräften erstellt. Die Botschaft an die SchülerInnen ist klar: Wortgewalt darf nicht hingenommen werden. Wir freuen uns außerordentlich darüber, dass die Kampagne jetzt auch in Schulen weitergetragen wird.“
Das Unterrichtsmaterial, das TERRE DES FEMMES zur Verfügung stellt, bezieht sich nicht nur auf sexistische Hassrede, sondern thematisiert auch Rassismus, Antisemitismus, Behindertenfeindlichkeit und LGBTIQ+-Feindlichkeit in der Sprache. Lehrkräfte können im Unterricht ihre SchülerInnen über die Folgen von Wortgewalt aufklären und gemeinsam mit ihnen die Sprach- und Wortwahl reflektieren.

Das Material richtet sich an SchülerInnen aller Schulformen von der 8. bis 11. Klassenstufe und umfasst zwei Unterrichtsstunden.

Zur Handreichung für Lehrschaffende zum Thema Hate Speech (.pdf-Datei)


Zu #UNHATEWOMEN:
Die TERRE DES FEMMES-Kampagne #UNHATEWOMEN erlangte Anfang des Jahres eine hohe Medienresonanz. Das Herzstück der Kampagne, ein Youtube-Video, in dem Frauen sexistische Song-Texte von deutschen Rappern vorlesen, wurde alleine auf Youtube 170.000 mal aufgerufen.
Zur detaillierten Analyse der Kampagne.

Kampagnenseite und Motive: www.unhate-women.com

Über TERRE DES FEMMES e. V. – Menschenrechte für die Frau e. V.

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. ist eine gemeinnützige Menschenrechtsorganisation, die sich für ein selbstbestbestimmtes, gleichberechtigtes und freies Leben für Mädchen und Frauen weltweit einsetzt. Durch öffentlichkeitswirksame Aktionen, Publikationen, Veranstaltungen, Kampagnen und Lobbyarbeit sensibilisiert TERRE DES FEMMES die Öffentlichkeit und Politik für geschlechtsbedingte Gewalt und Diskriminierung.

TERRE DES FEMMES unterstützt Mädchen und Frauen durch spezifische Aufklärungsprogramme in Schulen und ihren Communities. Mit anderen Frauenrechtsorganisationen ist TERRE DES FEMMES international vernetzt, fördert Projekte, Organisationen und Initiativen von Frauen für Frauen im Ausland. Die Arbeit des Vereins konzentriert sich auf die Themenschwerpunkte weibliche Genitalverstümmelung, Häusliche und Sexualisierte Gewalt, Gewalt im Namen der Ehre, Frauenhandel und Prostitution, Gleichberechtigung und Integration, sowie Internationale Zusammenarbeit.

TERRE DES FEMMES wurde 1981 gegründet und finanziert sich durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und Zuschüsse.

Weitere Informationen finden Sie unter [url=http://www.frauenrechte.de]www.frauenrechte.de[/url]

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TERRE DES FEMMES e. V. – Menschenrechte für die Frau e. V.
Brunnenstr. 128
13355 Berlin
Telefon: +49 (30) 405046990
Telefax: +49 (30) 40504699-99
http://www.frauenrechte.de

Ansprechpartner:
Nastassja Wachsmuth
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (30) 40504699-25
E-Mail: presse@frauenrechte.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel