Klinikum Würzburg Mitte ist neuer Partner von „Wir für Gesundheit“

Das Klinikum Würzburg Mitte mit seinen beiden Standorten Missioklinik und Juliusspital ist neuer Partner von "Wir für Gesundheit", dem größten Netzwerk für Qualitätsmedizin. Das trägerübergreifende Gesundheitsnetzwerk umfasst rund 300 ausgewählte Partnerkliniken sowie eine Vielzahl ambulanter Einrichtungen in ganz Deutschland mit überdurchschnittlich hoher Behandlungs- und Servicequalität. Es steht für Qualitätssicherung über die gesetzlichen Anforderungen hinaus.

"Wir orientieren uns an hohen Qualitätsstandards und möchten unseren Patienten eine hochwertige Gesundheitsversorgung bieten. Die Aufnahme unseres Klinikums im Netzwerk ‚Wir für Gesundheit‘ bestätigt unsere guten Leistungen in Medizin und Pflege", so Volker Sauer, Geschäftsführer des Klinikums Würzburg Mitte. Die erfolgreiche freiwillige Teilnahme an externen Qualitätsprüfungen wie der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) ist Basis für die Aufnahme in das Netzwerk "Wir für Gesundheit". Geschäftsführer Dominik Landeck ergänzt: "Als Schwerpunktversorger für Stadt und Landkreis Würzburg freuen wir uns, durch die Mitgliedschaft unseren Patienten in der Region einen echten Mehrwert bieten zu können."

Besonderer Komfort dank PlusCard


Gemeinsam mit dem Debeka Krankenversicherungsverein a. G. hat "Wir für Gesundheit" speziell für Arbeitgeber die PlusCard entwickelt. In einer Zeit des Fachkräftemangels ist diese betriebliche Krankenzusatzversicherung ein innovatives Angebot für Unternehmen. Mit der PlusCard ermöglichen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern Privatpatienten-Komfort in allen Partnerkliniken des Netzwerks sowie weitere Services. "Wir freuen uns sehr über den Beitritt des Klinikums Würzburg Mitte. Damit können auch Arbeitgeber aus der Region Würzburg ihren Mitarbeitern die PlusCard ermöglichen und sie als Benefit zur Mitarbeiterbindung und -gewinnung einsetzen. In den Partnerkliniken unseres Qualitätsnetzwerks befinden sich Patienten in guten Händen", so Silvio Rahr, Geschäftsführer von "Wir für Gesundheit".

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Klinikum Würzburg Mitte gGmbH
Salvatorstr. 7
97074 Würzburg
Telefon: +49 (931) 791-0
Telefax: +49 (931) 791-2120
http://www.kwm-klinikum.de

Ansprechpartner:
Daniela Kalb
Marketing & Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (931) 791-2857
Fax: +49 (931) 791-2839
E-Mail: pr@kwm-klinikum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel