Statistik: So oft gehen die Deutschen Gassi

Deutsche Hundehalter gehen mit ihrer Fellnase 2,4 Mal pro Tag Gassi. Eine Gassirunde dauert im Durchschnitt 28 Minuten. Das zeigt die Auswertung von Tractive, Weltmarktführer im Bereich GPS-Tracking für Hunde und Katzen, die auf einem Datensatz von rund 100.000 Nutzern in Deutschland basieren. Demnach erfolgen die längsten Gassi-Runden abends zwischen 18.00 und 21.00 Uhr. Die Deutschen sind echte Dog Walk: Besonders aktiv sind Viszlaund Beagle-Besitzer.

„Haustiere sind keine Kuscheltiere – ihre Bedürfnisse müssen berücksichtigt werden", erklärt Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Julia Klöckner zur geplanten “Gassigeh-Verordnung”. Diese sieht vor, dass einem Hund mindestens zweimal täglich für insgesamt mindestens eine Stunde Auslauf im Freien gewährt werden soll. Eine klare Vorgabe seitens der Bundesregierung, an die sich viele Hundehalter in Deutschland jedoch ohnehin schon halten. Das belegen die Daten von rund 100.000 Nutzern des Tractive GPS Trackers für Hunde und Katzen, der auch über ein Activity Monitoring Feature verfügt. Sie besagen, dass deutsche Hundebesitzer im Durchschnitt 2,4 Spaziergänge pro Tag mit ihrem Tier absolvieren. Ein Spaziergang dauert ca. 28 Minuten.

Wobei die Spaziergänge am Wochenende durchschnittlich 16 Prozent länger ausfallen als unter der Woche. Die Auswertungen stellen ebenfalls dar, dass Länge und Häufigkeit der Spaziergänge von Rasse zu Rasse variieren.


Der Bewegungsdrang ist aber nicht nur von der Rasse, sondern auch vom Alter der Hunde abhängig. So haben Welpen (<15 Monat) eine deutlich höhere Aktivität als ausgewachsene Hunde. Aber Vorsicht: Bei größeren Hunderassen sollte man an das Wachstum der Gelenke denken. Daher raten Experten von zu langen und anstrengenden Strecken mit Welpen ab.

Die aktivsten Hunderassen
1. Rövidszörü Magyar Vizsla: 4,4 Stunden
2. Beagle: 3,9 Stunden
3. Deutsch Kurzhaar: 3,5 Stunden
4. Kleiner Münsterländer: 3,4 Stunden
5. Labrador Retriever: 2,9 Stunden

Platz 1: Der kluge Rövidszörü Magyar Vizsla zählt zu den agilsten Hunderassen. Er freut sich über Herausforderungen, bei denen er seine Intelligenz unter Beweis stellen kann. Der Beagle auf Platz 2 hingegen wird aufgrund seiner niedlichen Körpergröße unterschätzt und ist dank seines Jagdtriebes sehr aktiv. Der Dritte im Bunde, der Deutsch Kurzhaar, ist als Jagdhund ebenfalls sehr bewegungsfreudig und braucht ein abwechslungsreiches Fitnessprogramm, um sich rundum wohlzufühlen.

Tierschutzgerechte Hundehaltung dank Tractive Activity Monitoring

In Deutschland zählt der Hund zu den beliebtesten Haustieren. 2019 waren es über neun Millionen Tiere. Das heißt, in fast jedem fünften Haushalt lebt ein Hund. In der Corona-Hochphase ist die Zahl der von Privathaushalten angeschafften Haustiere sogar noch einmal deutlich angestiegen. Was jedoch häufig fehlt, ist das Wissen über den richtigen Umgang mit einem Haustier. Eine nährstoffreiche Ernährung, ausreichend Schlaf und viel Bewegung sind wichtige Bestandteile einer tierschutzgerechten Hundehaltung. Der geplante Gesetzentwurf des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft trägt mit seiner neuen Verordnung, dem “Gassi-Gesetz”, demnach nicht nur zum Schutz, sondern auch zur Aufklärung bei.

„Es gilt, eine artgerechte Haltung von Hunden sicherzustellen. Etwa, dass sie genug Bewegung bekommen und nicht zu lang alleingelassen werden. Die Anforderungen an ihre Haltung passen wir nun an Empfehlungen von Experten an. Damit sorgen wir für eine Verbesserung des Tierschutzes und des Tierwohls”, so Klöckner. Das Activity Monitoring des österreichischen Weltmarktführers im Bereich GPS Tracking für Hunde und Katzen kann hierbei eine wertvolle Unterstützung sein. Der Tractive GPS Tracker wurde speziell dafür konzipiert, um Haustierbesitzern weltweit alles zu bieten, was für eine sichere und gesunde Haustierhaltung notwendig ist. Mit dem Activity Monitoring Feature ist es Hundebesitzern endlich möglich, genau nachzuvollziehen, ob sich das Tier ausreichend bewegt, genug schläft und richtig isst. Gleichzeitig können Aktivitätsziele festgelegt und mit der Community geteilt werden. So macht Haustierhaltung richtig Spaß!

 

Über die Tractive GmbH

Als Weltmarktführer im Bereich GPS Tracking für Katzen und Hunde mit über 270.000 aktiven Kunden möchte Tractive Haustieren ein sicheres, gesundes und glückliches Leben ermöglichen. Weltweites GPS Tracking, Activity Monitoring, innovative Sicherheitsfunktionen und stets den neuesten technologischen Pet-Tech-Entwicklungen auf der Spur – Tractive hat sich zum Ziel gesetzt, dass sich Hunde- und Katzenbesitzer dank dem GPS Tracker keine Sorgen um ihre Vierbeiner machen müssen. Haustierbesitzer in über 150 Ländern vertrauen auf Tractive.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tractive GmbH
Randlstrasse 18a
A4061 Pasching
http://www.tractive.com/

Ansprechpartner:
Christina Langner
PR-Kontakt
Telefon: +49 (89) 218964-55
E-Mail: c.langner@karkalis-communications.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel