»Unser Zukunftsrevier 2020 – 2050« Erste Bürgerbroschüre zum Strukturwandel im Rheinischen Revier veröffentlicht

Das Rheinische Revier steht vor einem großen Wandel: Durch den Ausstieg aus der Braunkohleverstromung stellt sich eine ganze Region neu auf. Dabei ergeben sich vielfältige Chancen – für die Menschen, die in der Region zuhause sind, ihre Arbeitsplätze und für die Umwelt. Doch was das konkret für das Leben und Arbeiten im Rheinischen Revier bedeutet, ist vielen Bürgerinnen und Bürgern im Rheinischen Revier oft noch nicht klar.

Deshalb zeigt die Zukunftsagentur Rheinisches Revier erstmals in einer Bürgerbroschüre, wie die Region diese Jahrhundertaufgabe anpackt. Sie erklärt, was es mit den vier Zukunftsfeldern »Energie und Industrie«, »Ressourcen und Agrobusiness«, »Innovation und Bildung« sowie »Raum und Infrastruktur« auf sich hat. Außerdem stellt sie ihre Vision für das Rheinische Revier vor – das Wirtschafts- und Strukturprogramm (WSP) 1.0.

Im WSP 1.0 hat die Zukunftsagentur erste Entwicklungsperspektiven zum künftigen Leben und Arbeiten im Revier zusammengetragen, die aktuell in der ganzen Region diskutiert und verfeinert werden. Ralph Sterck, Geschäftsführer der Zukunftsagentur Rheinisches Revier: „Im Revierjahr 2020 stellen wir die Weichen, um diese Vision von einer Modellregion für neue Energie und Mobilität, nachhaltiges Wirtschaften und ein attraktives Lebensumfeld Schritt für Schritt Wirklichkeit werden zu lassen.“


Die Bürgerbroschüre hat die Form einer gefalteten Landkarte. Auf der Rückseite befindet sich eine gezeichnete Karte des Rheinischen Reviers. Dort sieht man, wie diese Region im Jahr 2050 aussehen könnte. Die Broschüre liegt nun gedruckt vor und wird in Kürze in öffentlichen Einrichtungen der Städte und Gemeinde im Rheinischen Revier ausliegen. Sie finden sie auch digital auf der Website der Zukunftsagentur Rheinisches Revier unter: https://www.rheinisches-revier.de/ueber-uns/downloads. Ein kurzes Video, das die Revierkarte auf der Rückseite der Bürgerbroschüre im virtuellen Überflug vorstellt, finden Sie auf dem Youtube-Kanal der Zukunftsagentur unter https://www.youtube.com/user/IRRheinischesRevier.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Zukunftsagentur Rheinisches Revier / IRR GmbH
Karl-Heinz-Beckurts-Str.
52428 Jülich
Telefon: +49 (2461) 690180
Telefax: +49 (2461) 690183
http://www.rheinisches-revier.de

Ansprechpartner:
Christian Wirtz
Telefon: +49 (2461) 690-181
E-Mail: christian.wirtz@rheinisches-revier.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel