Western Digital liefert WD Purple™ Ultra-Endurance microSD™ Karte für KI und 4K Smart Video

Mit der zunehmenden Verbreitung von künstlicher Intelligenz (KI) in Videokameras und höheren 4K Videoauflösungen steigt die Nachfrage nach höherer Speicherkapazität für mehr Daten. Heutige Sicherheitskameras in modernen Städten und Unternehmen zeichnen Videos oft kontinuierlich in 1080p auf, aber 4K-kompatible Kameras werden voraussichtlich über 24 Prozent aller bis 2023 ausgelieferten Netzwerkkameras ausmachen1. Das hat zur Folge, dass mehr Datenbits erzeugt werden – bis zu 5,7x für 4K gegenüber 1080p-Video – und stellt einen schnell wachsenden Wunsch nach einer zuverlässigen Speicherung von Onboard-Sicherheitskameras dar2.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, liefert Western Digital jetzt die WD Purple SC QD101 microSD™ Karte aus, die speziell für OEMs, Integratoren und Installateure von Sicherheitssystemen entwickelt wurde. Diese ermöglicht eine Aufzeichnung bei jedem Wetter rund um die Uhr mit niedriger Bitrate oder dient als Backup-Speicher, wenn eine an einen NVR („Network Video Recorder“) angeschlossene Kamera die Verbindung verliert.

„Kunden suchen nach langlebigen, robusten, kapazitätsstarken High-End-Speichern auf der Kamera für unterschiedlichste Anwendungsfällen im Bereich der öffentlichen Sicherheit und KI-Analyse. Diese neuen Produkte bieten eine optimierte Speichertechnologie um diese neuen und vielfältigen visuellen Arbeitslasten an der Schnittstelle zu bewältigen", sagte Stefaan Vervaet, Senior Director Smart Video, Western Digital.


Als Teil der bewährten WD Purple-Familie sind die microSD-Karten die perfekte Ergänzung zu den WD Purple-HDDs von Western Digital, die für NVRs mit Sicherheitsvideo entwickelt und optimiert wurden. Zu den wichtigsten Merkmalen gehören:

  • Ausgelegt für den Dauerbetrieb
  • Optimiert für 24/7-Videoüberwachungskameras 
  • Kapazitäten von 32 GB bis 512 GB für eine Vielzahl von Anwendungsfällen3 
  • Witterungsbeständig, feuchtigkeitsresistent und widersteht Temperaturen von -25°C bis 85°C
  • Ausfallsichere lokale Speicherung, kontinuierliche Aufzeichnung, auch bei vorübergehender Trennung der Kamera
  • Unterstützt Karten-Gesundheitsmonitor-Funktionalität zur vorbeugenden Diagnose in kompatiblen Kameras
  • Fortschrittliche 96-Schicht-3D-NAND-Technologie

[1] IHS-Markt, Videoüberwachungs-Nachrichtendienst – Juli 2019

2 Basierend auf unserem Tool zur Schätzung der Speicherkapazität für die Überwachung. Die Höhe der Erhöhung kann je nach Komprimierungsverhältnissen, Videoformaten und anderen Faktoren variieren. Siehe Tool für vollständige Details.

1GB=1.000.000.000.000 Bytes. Die tatsächliche Benutzerkapazität kann aufgrund der Betriebsumgebung geringer sein.

Vorausschauende Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten, einschließlich Erwartungen an das Produktportfolio, den Markt für die Produkte, Produktentwicklungen und Kapazitäten, Fähigkeiten und Anwendungen der Produkte. Es gibt eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass diese zukunftsgerichteten Aussagenungenau sind, darunter unter anderem Entwicklungsherausforderungen oder -verzögerungen, Lieferketten- und Logistikproblemen, Veränderungen der Märkte, der Nachfrage, der globalen Wirtschaftslage und anderer Risiken und Ungewissheiten, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der Securities und Exchange Commission aufgeführ sind, einschließlich des zuletzt eingereichten periodischen Berichts des Unternehmen, auf den die Aufmerksamkeit gerichtet ist. Die Leser sollten sich nicht in unangemessener Weise auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, die nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Dokuments gültig sind, und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, um spätere Ereignisse oder Umstände zu berücksichtigen.

Über die Western Digital Deutschland GmbH

Western Digital schafft Umgebungen, in denen Daten gedeihen können. Als führendes Unternehmen im Bereich der Dateninfrastruktur treibt das Unternehmen die Innovationen voran, die erforderlich sind, um Kunden bei der Erfassung, Bewahrung, dem Zugriff und der Umwandlung einer ständig wachsenden Vielfalt von Daten zu unterstützen. Überall, wo Daten entstehen, von modernen Rechenzentren über mobile Sensoren bis hin zu persönlichen Geräten, liefern unsere branchenführenden Lösungen die Möglichkeiten der Daten. Unsere datenzentrierten Lösungen bestehen aus den Marken Western Digital®, G-Technology™, SanDisk® und WD®.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Western Digital Deutschland GmbH
Karl-Hammerschmidt-Str. 40
85609 Dornach b. München
Telefon: +49 (89) 922006-0
Telefax: +49 (89) 9146-11
http://www.westerndigital.com

Ansprechpartner:
Anil Köse
Pressekontakt
Telefon: +49 (89) 12175-138
E-Mail: a.koese@fundh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel