Top 5 der Pflanzenneuheiten im Park der Gärten

Im Rahmen der „Oldenburger Vielfalt“ präsentierten vom 8. bis 23. August im Park der Gärten Baumschulen bereits zum achten Mal insgesamt 46 Pflanzenneuheiten oder aktuelle Trendpflanzen. Die Betriebe stellten Musterpflanzen aus, die mit einer einheitlichen Pflanzenbeschreibung samt Foto versehen waren und in grauen Gefäßen nach Betrieben sortiert präsentiert wurden. Jeder Betrieb hatte die Möglichkeit, jeweils bis zu fünf verschiedene Pflanzen anzumelden.

Im Rahmen einer Besucherumfrage wurden wieder die Favoriten ermittelt, wobei beliebig viele Pflanzen angekreuzt werden konnten. Unter den Einsendern wurden Eintrittskarten in den Park und vom BdB-Landesverband Weser-Ems finanzierte Einkaufsgutscheine verlost. In den gut zwei Wochen wurden insgesamt 883 ausgefüllte Zettel abgegeben, so viele wie noch nie. Die Besucher haben sich größtenteils sehr intensiv mit den ausgestellten Pflanzen und ihren Beschreibungen beschäftigt.

Die zusammengestellten Ergebnisse wurden von den beteiligten Betrieben aufmerksam studiert. Nicht unerwartet fanden wieder die im Bewertungszeitraum durch attraktive Blüte auffallenden Gehölze wie Hydrangea, Hibiscus oder Rosa großen Anklang. Aber auch ein im Laub ansprechender dunkellaubiger Physocarpus sowie zwei Lagerstroemia-Sorten gehörten zu den Favoriten in der Besuchergunst. Viele der ausgestellten Pflanzen wurden von den Betrieben nach Ende der Ausstellung dem Park gespendet und werden dort nun längerfristig präsentiert.


„Top 5“ der Besucherbefragung:

  1. Hydrangea paniculata ‘Baby Lace‘
    Rispenhortensie
    Aussteller: A. Stöckmann Handels GmbH & Co. KG, Bad Zwischenahn
    Neue, kompakte (nach 7 Jahren ca. 100 cm Höhe und 75 cm Breite) Rispenhortensie mit cremeweißen Blüten und stabilen Trieben.
  1. Hibiscus syriacus ‘Best Friends‘
    Roseneibisch, Hibiskus
    Aussteller: Hinrichs Pflanzen, Edewecht
    Kombination zweier großblütiger Sorten in rosa und blau. Wuchshöhe bis 300 cm.
  1. Weigela florida ‘All Summer® Peach
    Zwerg-Weigelie
    Aussteller: A. Stöckmann Handels GmbH & Co. KG, Bad Zwischenahn
    Sehr stark wiederblühende Weigelie mit kompaktem Wuchs (40 – 60 cm hoch und breit). Im Mai überreiche, trompetenförmige, pfirsichfarbene Blüte. Starke Nachblüte den ganzen Sommer über bis zum ersten Frost.
  1. Rosa-Hybride ‘Rosy Boom®‘ Colour Change
    Strauchrose
    Aussteller: Diderk Heinje Baumschule, Edewecht
    Dauerblüher mit bis zu 100 Tagen. Interessanter Farbwechsel von Rot zu Violett, bienen- und insektennährend.
  2. Hibiscus syriacus ‘Miss Silvia‘
    Roseneibisch, Hibiskus
    Aussteller: Baumschule Manfred Schröder, Westerstede
    Kleinblütige, rosa gefüllt blühende Neuheit mit auffälliger Musterung.
Über Gartenkulturzentrum Niedersachsen – Park der Gärten gGmbH

Auf dem Gelände der ersten Niedersächsischen Landesgartenschau 2002 in Bad Zwischenahn befindet sich der 14 Hektar große Park der Gärten – Gartenkulturzentrum Niedersachsen. In über 40 Mustergärten erwartet den Besucher eine Vielfalt an Pflanzenverwendungsmöglichkeiten, inspirierende Gestaltungstipps und eine Vielzahl an individuellen Gartenkonzepten. Vom Bauerngarten über Japangarten bis hin zum Pool-, Party- oder Phloxgarten – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Neben über 35 Pflanzensortimenten und saisonalen Blütenmeeren gibt es mehrere Themenspielplätze, die Erlebnisausstellung "Grüne Schatztruhe" und die Gartenakademie für alle Fragen rund um das Gärtnern. Abgerundet wird das Angebot durch Events, Veranstaltungen und Infotage.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gartenkulturzentrum Niedersachsen – Park der Gärten gGmbH
Elmendorfer Str. 65
26160 Bad Zwischenahn
Telefon: +49 (4403) 8196-0
Telefax: +49 (4403) 8196-66
http://park-der-gaerten.de

Ansprechpartner:
Christiane Mühl
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (44) 038196-26
Fax: +49 (163) 88196-26
E-Mail: christiane.muehl@park-der-gaerten.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel