Die Wissenschaft läuft

Ein Sportevent, zwei Laufstrecken und jede Menge frische Luft – das erwartet Sportbegeisterte am 5. September ab 10 Uhr am Luftschiffhafen Potsdam. Kurzentschlossene Läufer können sich noch anmelden unter: lauf@prowissen-potsdam.de. Eine Startgebühr wird nicht erhoben.

Der Verein proWissen Potsdam, dessen Ziel es ist, Wissenschaft in den Alltag zu integrieren, möchte mit diesem Sportevent die wissenschaftlichen Einrichtungen der Landeshauptstadt Potsdam und die breite Öffentlichkeit sportlich vernetzen. Dazu lädt der Verein gemeinsam mit LAUF e.V., der AOK – die Gesundheitskasse und der Fachhochschule für Sport und Management Potsdam zum ersten proWissen-Lauf ein.

Start und Ziel sind das Stadion im Luftschiffhafen Potsdam. Gelaufen werden können zwei unterschiedlich lange Strecken: 5,2 Kilometer oder 9,2 Kilometer. Beide Strecken führen entlang der Havel und vorbei am Templiner See.


Der Startschuss erfolgt um 10:15 Uhr. Für jeden Läufer gibt es eine Medaille, ein T-Shirt sowie eine Urkunde.

Eröffnet wird der Lauf am 5. September 2020 um 10:00 Uhr von Noosha Aubel, Beigeordnete Bildung, Kultur, Jugend und Sport der Landeshauptstadt Potsdam, Prof. Dr. Bernhard Diekmann, Vorsitzender LAUF e.V. und Forschungsstellenleiter Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, Cornelia Christiansen, Geschäftsführerin Europäische Sportakademie Land Brandenburg gGmbH (ESAB), Prof. Dr. Marc Lawrence, wissenschaftlicher Direktor am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung Potsdam (IASS) sowie von Daniel Grohmann als Vertreter des Sportparks Luftschiffhafen. Dr. Simone Leinkauf, Geschäftsführerin proWissen Potsdam e.V., übernimmt die Moderation.

Der proWissen-Lauf ist Teil des Veranstaltungsprogramms vom Verein proWissen Potsdam im Rahmen der Feierlichkeiten „30 Jahre – 30 Tage – 30 x Deutschland“.

Weitere Informationen unter:
www.prowissen-lauf.de

Über den proWissen Potsdam e.V.

Der Verein proWissen Potsdam wurde im April 2004 gegründet. Ziele sind die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Wissenschaftskommunikation in die breite Öffentlichkeit sowie der Ausbau eines Netzwerkes von Hochschulen, wissenschaftlichen Institutionen, Wirtschaft, Kultur, Politik, Stadt und Bürgern in Potsdam und Brandenburg. ProWissen wird finanziert von der Landeshauptstadt Potsdam und über 65 wissenschaftlichen Einrichtungen sowie Privatpersonen. Der Verein bietet neben der Ausstellung "FORSCHUNGSFENSTER" ein vielfältiges Programm von einmaligen Aktionen über langfristige Projekte bis hin zu regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen rund um das Thema Wissenschaft.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

proWissen Potsdam e.V.
Am Kanal 47
14467 Potsdam
Telefon: +49 (331) 9774599
Telefax: +49 (331) 9774579
http://www.prowissen-potsdam.de

Ansprechpartner:
Andrea Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (331) 977-4592
Fax: +49 (331) 977-4579
E-Mail: jacob@prowissen-potsdam.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel