Unbesiegbar oder Staffel-Ende mit Schrecken? Steffen Henssler im spannenden Kochkampf gegen Sarah Lombardi, Jorge González und Hardy Krüger Jr.! Sarah Lombardi

Seit beeindruckenden 13 Sendungen ist Steffen Henssler ungeschlagen! „Du bist ‘ne Maschine“, bringt es Moderatorin Laura Wontorra zur Begrüßung des Star-Kochs im großen Finale der Sommerstaffel von „Grill den Henssler“ (Sonntag, 6. September um 20:15 Uhr bei VOX) auf den Punkt und kündigt kurz darauf an: „Diese drei Promis und Koch-Coach werden versuchen, dir das Verlieren wieder beizubringen!“. Das glaubt auch Christian Lohse, der als letzter Coach eine Sendung gegen Steffen Henssler gewonnen hat. Er beschreibt das Promi-Team mit den Worten: „Strahlend, unfassbar fit, haben Geschmack und neigen zum Kannibalismus!“. Auf die Verkündung der Zutaten des Impro-Gangs reagiert Steffen Henssler schon mit einem Seufzen. Lohse hat bisher keinen Impro-Gang gewonnen! Ob er vielleicht im Staffelfinale eine Chance hat und ob es Sarah Lombardi, Jorge González und Hardy Krüger Jr. tatsächlich schaffen, den Koch-King zu grillen, entscheidet auch dieses Mal die Jury bestehend aus Mirja Boes, Reiner Calmund und Christian Rach.

Jorge González: Styling-Gott im Koch-Rausch!

Während Jorge González bei „Let’s Dance“ zwischen sechs bis acht Stunden benötigt, bis die Frisur sitzt, bleiben ihm im Kochkampf bei „Grill den Henssler“ gerade mal 26 Minuten für die Zubereitung der perfekten Vorspeise. Dafür hat der „Let’s Dance“-Juror nicht nur eines seiner heimischen Nationalgerichte „Arepa mit Wolfsbarsch, Avocado und Tomaten“ gewählt – er hat außerdem seine heißgeliebten High Heels gegen stylische Plateau-Sneaker mit griffiger Sohle getauscht. In seiner Interpretation eines kleinen Schwarzen und mit flotter Sohle wirbelt der gebürtige Kubaner durch die Küche und verrät nebenbei, dass für ihn Steffen Henssler in Sachen Styling mit 5:1 Punkten gegen Tim Mälzer gewinnt. Ob es an der roten Lesebrille mit Strass-Steinchen liegt, die Laura Wontorra dem Star-Koch im Finale extra zum Entziffern der Kochanleitung auf der Packung mitgebracht hat? Styling hin oder her – am Ende entscheidet die Jury, wer hier den besten Geschmack hat!


Frauenpower Deluxe: Sarah Lombardi gibt alles!

Einen Sieg konnte Sarah bereits gegen Steffen Henssler verbuchen. Damals trat sie allerdings gemeinsam mit Ex-Mann Pietro Lombardi an. Im zweiten Aufeinandertreffen musste sich die Sängerin alleine geschlagen geben. Im dritten Anlauf jedoch ist sie siegessicher. Mit einer gehörigen Portion Ehrgeiz und Zuversicht widmet sich die 28-Jährige dem Hauptgang „Rinderröllchen mit Spitzkohl und Kartoffelstampf“. Trotz konzentriertem Kochen bleibt nebenbei Zeit für einen Plausch mit Laura Wontorra. Und so erzählt sie nicht nur von ihrer aktuellen, kreativen Schaffenspause, sondern auch von dem inzwischen guten Verhältnis zu Ex Pietro: „Mittlerweile ist Zorn und Wut weg und dann funktioniert‘s auch. Ich glaube, Alessio wird es uns danken!“ Das kann Moderatorin Laura Wontorra sehr gut nachvollziehen: „Ich find das klasse! Ich bin auch ein Scheidungskind, Sarah!“ Die beiden sind sich einig: „Wir Frauen sollten zusammenhalten!“

Und der Mann auf der gegenüberliegenden Seite? Bei dem fliegen die Töpfe durchs Studio. „Ich bin sehr spät dran… Shit happens sometimes“, ruft Profi-Koch Steffen Henssler genervt. Letztendlich gilt es für die Jury zu entscheiden: Gut bürgerlich oder Schickimicki? Fein oder Hausmannkost? Zumindest in einer Sache ist sich Reiner Calmund sicher: „Wenn ich mir wünschen könnte, wen ich als Koch für mich verpflichte, dann wäre das nicht der Steffen, sondern eindeutig die Sarah! Die singt gut, die tanzt sehr gut, die sieht granatenhaft aus und hat hier in der Sendung den Steffen Henssler schon voll abgekocht!“

Steffen Henssler vs. Hardy Krüger Jr.: Wer ist hier der Profi?

Gleich zu Beginn der Dessert-Zubereitung „Mangomousse, Pfannkuchen und Rucola-Minz-Pesto“ wird klar, dass sich Hardy Krüger Jr. – aktuell in dem Hamburger Theaterstück „Arthur & Claire“ zu bewundern – und Steffen Henssler ein „Topf-an-Topf-Rennen“ liefern werden. „Bei uns standen immer die Männer in der Küche. Das lässt mich nicht mehr los, auch weil wir viele Kinder haben, die gerne essen. Wir sind eine Küchenfamilie“, so der Schauspieler und leidenschaftliche Koch. Von Stress am Herd keine Spur! Selbst als der Pfannkuchen ein wenig anbrennt, bleibt der 52-Jährige gelassen und disponiert schnell um. „Ich sag gar nichts mehr“, stellt auch Koch-Coach Christian Lohse überrascht fest und wirkt sehr zufrieden mit seinem Promi-Schützling, der neben der Schauspielerei und dem Kochen auch noch das Malen zu seinen Leidenschaften zählt. Ganz anders ist da Kontrahent Steffen Henssler, der sich auch abseits des „Grill den Henssler“-Studios ausschließlich dem Kochen widmet: „Ich habe sieben Restaurants, wo ich mich austoben kann. Ich bin froh, wenn ich mal nicht kreativ sein muss.“

Wen die Jury im Staffelfinale wohl zum kreativeren Dessert-Koch kürt?

Ob sich Steffen Henssler tatsächlich gegen das starke Promi-Trio und Christian Lohse geschlagen geben muss oder der Koch-King die Sommerstaffel mit einem Sieg beendet?

Eines steht fest: Alle Erwartungen an ein fulminantes Finale werden erfüllt. Das zeigt VOX am Sonntag, 6. September um 20:15 Uhr bei „Grill den Henssler“. Wer nicht bis Sonntag warten möchte, kann „Grill den Henssler“ jeweils drei Tage vor Ausstrahlung auch auf TVNOW anschauen.

Auf dem offiziellen Instagram-Account und der offiziellen Facebook-Seite von „Grill den Henssler“ gibt es außerdem exklusive Einblicke in die beliebte Koch-Show.
Twitter: #GrilldenHenssler

Die Gerichte der Promis:

Jorge González (Vorspeise):

Arepa mit Wolfsbarsch, Avocado und Tomaten

Sarah Lombardi (Hauptgericht):

Rinderröllchen mit Spitzkohl und Kartoffelstampf

Hardy Krüger Jr. (Dessert):

Mangomousse, Pfannkuchen und Rucola-Minz-Pesto

Koch-Coach

Christian Lohse

Im VOX-Media Hub finden Sie die Preview der aktuellen Folge von „Grill den Henssler“ sowie weiteres Bildmaterial: https://mediahub.mediengruppe-rtl.de/news/vox/uebersicht/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ITV Studios Germany GmbH
Agrippastraße 87-93
50829 Köln
Telefon: +49 (221) 492048-0
Telefax: +49 (221) 492048-100
http://www.itvstudios.de

Ansprechpartner:
Victoria Rosenthal
Communications & Marketing Manager
Telefon: +49 (221) 492048-331
Fax: +49 (221) 492048-100
E-Mail: victoria.rosenthal@itvstudios.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel