Kunststoff-Compounds frei von metallischen Verunreinigungen halten

Bei der Herstellung von Kunststoffen, wie Compoundierung und Masterbatch-Produktion, ist ein gewisses Maß an Maschinenverschleiß Teil des Geschäftsbetriebs. Regelmäßig müssen Maschinen ersetzt, Teile ausgetauscht und Anlagen nachgerüstet werden. Während einige Maschinenstillstände unvermeidlich sind, können Materialien, die metallische Verunreinigungen enthalten, zu häufigen, ungeplanten Stillständen, kostspieligen Reparaturen und Qualitätseinbußen führen. Metallseparatoren spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, Metallverunreinigungen aus dem Produktstrom fernzuhalten.

Geht es um den Schutz vor metallischen Verunreinigungen haben Granulathersteller und Compoundeure spezielle Anforderungen. Es werden Metallseparatoren benötigt, die über eine hohe Detektionsgenauigkeit verfügen und kurze Reinigungszeiten gewährleisten. Der Einsatz von Metallseparatoren erhöht die Linienverfügbarkeit, sichert die Produktqualität und verhindert Reklamationen. Anlagen zur Compoundierung und Masterbatch-Produktion werden insgesamt profitabler.

Das Whitepaper „Kunststoff-Compounds frei von metallischen Verunreinigungen halten“ wirft einen Blick auf die Herausforderungen, die Metallverunreinigungen für die Compound- und Masterbatch-Herstellung bedeuten, und betrachtet die zentralen Eigenschaften, die Metallseparatoren aufweisen müssen, um eine angemessene Lösung zu bieten. Der Inhalt umfasst folgende Punkte:


– Häufige Quellen für Metallverunreinigungen beim Compoundieren und bei der Masterbatch-Herstellung

– Das Problem mit Metallverunreinigungen

– Maßnahmen zur Verhinderung metallischer Verunreinigungen

– Was Compoundeure von einem Metallseparator erwarten 

Über die Sesotec GmbH

Sesotec ist einer der führenden Hersteller von Geräten und Systemen für die Fremdkörperdetektion und die Materialsortierung. Der Absatz der Produkte konzentriert sich hauptsächlich auf die Lebensmittel-, Kunststoff-, Chemie-, Pharma-, und Recyclingindustrie. Sesotec ist auf dem Weltmarkt mit Tochtergesellschaften in Singapur, China, USA, Italien, Indien, Kanada und Thailand sowie mit mehr als 60 Vertretungen präsent. In der Sesotec Gruppe sind derzeit 540 Mitarbeiter beschäftigt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sesotec GmbH
Regener Strasse 130
94513 Schönberg
Telefon: +49 (8554) 3080
Telefax: +49 (8554) 2606
https://www.sesotec.com/emea/de?utm_source=pressebox&utm_medium=link&utm_campaign=corp&utm_term=de

Ansprechpartner:
Brigitte Rothkopf
Marketing & PR
Telefon: +49 (8554) 308-2100
Fax: +49 (8554) 2606
E-Mail: brigitte.rothkopf@sesotec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel