Slowakischer Lohnschneidbetrieb produziert mit MicroStep-Wasserstrahlschneidanlage

Die Firma NBW, s.r.o. ist spezialisiert auf Lohnschneidaufträge mit Fokus auf Wasserstrahltechnologie. Unterschiedlichste Materialien werden mit feinen Konturen und diversen Schweißnahtvorbereitungen versehen, ohne diese thermisch zu beeinflussen. Seit Mitte 2019 ist beim slowakischen Lohnschneidunternehmen eine AquaCut von MicroStep im Einsatz – eine hochpräzise 3D-Wasserstrahlschneidanlage für verschiedenste Aufgabenstellungen an Blechen.

Zuverlässigkeit, gleichbleibende Qualität, termingetreue Lieferungen und Flexibilität: diese Kriterien sind bei Lohnschneidunternehmen gefragt. Dafür braucht es neben einer guten Organisation, geschultem Personal und einem gut bestückten Lager auch den entsprechenden Maschinenpark, der reproduzierbare Ergebnisse ermöglicht und die notwendige Vielseitigkeit gewährt. Aus diesen Gründen entschied sich das in der Ost-Slowakei ansässige Job-Shop-Center NBW, s.r.o, für die AquaCut von MicroStep. Die hochpräzise CNC-Wasserstrahlschneidanlage wurde entwickelt, um zahlreiche Materialien bearbeiten zu können, ohne diese durch den Schneidprozess thermisch zu beeinflussen. Mit Purwasser oder Abrasivzusatz können Materialien unterschiedlichster Stärken exakt geschnitten werden – der Arbeitsbereich beträgt 4.000 x 2.000 mm. Integriert wurde zur automatisierten Schweißnahtvorbereitung ein 5-Achsen Wasserstrahlrotator. Damit sind Fasen bis 45° möglich, die intelligente Schnittwinkelkompensation sorgt dauerhaft für präzise Schneidergebnisse. Zusätzlich integriert wurde ein Entschlammungssystem zum automatischen Austrag des Abrasivs.

„In unserem Betrieb schneiden, bohren und markieren wir eine große Bandbreite an Materialien. Die Wasserstrahltechnologie gibt uns die Möglichkeit scharfe Winkel, Ecken und sogar komplexe Konturen zu realisieren“, heißt es vonseiten der Geschäftsleitung.



 

Über die MicroStep Europa GmbH

MicroStep zählt zu den weltweit führenden Herstellern CNC-gesteuerter Schneidsysteme. Das Unternehmen entwickelt und produziert Plasma-, Autogen-, Laser- und Wasserstrahl-Schneidanlagen – von kleinen CNC-Maschinen für Schulen und Werkstätten bis hin zu maßgeschneiderten Fertigungsstraßen für Schiffswerften, Stahlcenter oder die Automobil- und Luftfahrtindustrie. Zudem bietet MicroStep vielfach erprobte Automationslösungen: Vom Materialhandling rund um die Schneidanlage bis hin zur Kommissionierung und Sortierung geschnittener Teile.

Die international tätige MicroStep Gruppe wurde Anfang der 1990er-Jahre in der slowakischen Hauptstadt Bratislava gegründet. Zu ihr gehört die MicroStep Europa GmbH, die speziell für Kunden aus dem deutschsprachigen Raum Beratung, Planung, Finanzierung, Schulung und Support zu allen MicroStep-Produkten bietet.

Am Firmensitz im bayerischen Bad Wörishofen betreibt MicroStep Europa das CompetenceCenter Süd, an der Niederlassung in Dorsten (NRW) das CompetenceCenter Nord. Ständig stehen in den beiden Schulungs- und Vorführzentren modernste Schneidlösungen bereit.

Darüber hinaus ist MicroStep in Deutschland noch mit zwei Stützpunkten in Kiel (Schleswig-Holstein) und Berlin vertreten. Für Österreich unterhält MicroStep einen Stützpunkt bei Wien (in Bratislava, Slowakei) und in der Schweiz bei Bern (beim MicroStep-Partner LWB WeldTech AG in Wünnewil).

Mehr erfahren: www.microstep.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MicroStep Europa GmbH
Messerschmittstraße 10
86825 Bad Wörishofen
Telefon: +49 (8247) 96294-00
Telefax: +49 (8247) 96294-99
http://microstep.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel