Fotomuseum aan het Vrijthof in Maastricht präsentiert „This is my Church“

Der niederländische Eventfotograf Rutger Geerling stellt vom 3. Oktober 2020 bis zum 28. Februar 2021 im Fotomuseum aan het Vrijthof in Maastricht aus. Die Ausstellung ‚This is my Church‘ zeigt eine Auswahl eindrucksvoller Fotos von internationalen Elektronikfestivals und Events in Stadien und großen Nachtclubs. Niederländische DJ-Helden wie Afrojack, Armin van Buuren, Don Diablo, Hardwell, Nicky Romero und Tiësto spielen dabei eine herausragende Rolle.

Rutger Geerling ist einer der weltweit führenden Fotografen auf dem Gebiet der elektronischen Tanzmusik (EDM). Seit 25 Jahren fotografiert er die internationale Elektromusikzene und genießt bei Veranstaltern und Künstlern großes Ansehen. Mit seiner Kamera fängt er die Musik, Freiheit, Liebe, Zweisamkeit, Energie, Freundschaft und Magie dieser faszinierenden Kultur ein.

Mit der farbenfrohen Ausstellung zollt das Fotomuseum der elektronischen Tanzmusik Tribut. Siebzig Fotos und Videos geben einen einzigartigen Einblick in die Clubbingwelt. Neben beeindruckenden Festivallandschaften, aufwändigen Kulissen und spektakulären Feuer- und Lichtshows, präsentiert das Museum neben einer nachgestellten DJ-Kabine auch Backstage-Schnapschüsse, intime Porträts und Selfies von Konzertbesuchern und aktionreichen Momentaufnahmen der DJs.


Für die Umsetzung seiner Ausstellung besuchte Rutger Geerling zahlreiche international bekannte Elektro-Festivals wie der Sensation in Amsterdam, der Tomorrowland in Boom (Belgien), dem Ultra Music Festival in Miami und dem Sunburn in Goa (Indien). Dort begleitete er fotografisch die internationale DJ-Elite rund um Carl Cox, David Guetta, bis hin zu Dimitri Vegas & Like Mike.

Über den Künstler

Rutger Geerling (1970) lebt in Rotterdam, wo er sein Studium der Verwaltungswissenschaften abschloss. Er folgte seinem Herzen und wurde 1995 unter dem Pseudonym Rudgr, professioneller Fotograf. 2015 erschien sein gefeiertes Buch ‚This is my Church‘ (bei Mary Go Wild), in dem er elektronische Tanzmusik der letzen 20 Jahre portaitierte. Im selben Jahr wurde das Fotobuch Gewinner des renommierten Pop-Medien Preises. Rudgrs ikonische Fotografien werden weltweit veröffentlicht und sind nun zum ersten Mal in einem Museum zu sehen.

Über Fotomuseum aan het Vrijthof

Das MUSEUM AAN HET VRIJTHOF ist ein privates Fotomuseum im Zentrum von Maastricht. Das markante rote Gebäude befindet sich im ehemalig spanischen Gouvernement, einem Gebäude, das bereits im 16. Jahrhundert als Landpalast von Kaiser Karl V. diente. Heute zeigt das Museum wechselnde Ausstellungen mit überraschenden und bahnbrechenden Themen: von Unterhaltung, über Popkultur, bis hin zu zeitgenössischer Kunst. Rund um das vielseitige Medium der Fotografie, wurde ein neues frisches Museumskonzept entwickelt, welches zweimal im Jahr namenhaften Fotografen einen Ort bietet, ihre Fotokunst zu präsentieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fotomuseum aan het Vrijthof
Vrijthof 18
NL6211 L Maastricht
Telefon: +31 (43) 3211327
http://fotomuseumaanhetvrijthof.nl/

Ansprechpartner:
Kim Adriana Köhler
textschwester Immobilienkommunikation GbR
Telefon: +49 (211) 7495969-17
E-Mail: kim.koehler@textschwester.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel