Sicherer Schulweg: Die Verkehrswacht informiert zum bevorstehenden Schulbeginn

Die Sommerferien gehen zu Ende und es sind bald wieder Schülerinnen und Schüler im Straßenverkehr unterwegs. Die Erstklässler üben zum ersten Mal den Weg in die Schule.

Eltern, die ihre Kinder fit für den Schulweg machen möchten, empfiehlt die Verkehrswacht:

  • Ermitteln Sie den sichersten Weg zur Schule. Das ist nicht immer der kürzeste, aber mit Sicherheit der beste Weg.
  • Gehen Sie den Schulweg mehrfach gemeinsam, am besten wochentags genau zu der Zeit, zu der das Kind demnächst in die Schule geht.
  • Besprechen Sie die Gefahrenquellen auf dem Weg ausführlich und erklären Sie Ihrem Kind, dass es die Straße nur an gesicherten Stellen überqueren darf, also an Ampeln oder Zebrastreifen. Üben Sie mit ihm, wie es sich an diesen Stellen richtig verhält.
  • Rollentausch: Lassen Sie sich von Ihrem Kind zur Schule führen. Dabei soll es Ihnen erklären, was es sieht und was es deshalb tun möchte.
  • Begleiten Sie Ihr Kind am Anfang auf dem Schulweg und prüfen Sie auch später, ob Ihr Kind den empfohlenen Weg benutzt.
  • Wenn Ihr Kind mit dem Schulbus oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt, üben Sie auch hier das richtige Verhalten – an der Bushaltestelle, beim Ein- und Aussteigen und im Bus.

Bitte denken Sie daran: Eltern, Großeltern, Geschwister – Sie alle sind Vorbild für unsere kleinsten Verkehrsteilnehmer. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran.


Für alle anderen Verkehrsteilnehmer gilt: Nehmen Sie Rücksicht! Achten Sie auf Kinder, die nun wieder häufiger im Verkehr unterwegs sind. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit und seien Sie stets bremsbereit!

Peter Veeser leitet die Kreisverkehrswacht Freiburg-Müllheim

Mit Peter Veeser hat die Kreisverkehrswacht Freiburg-Müllheim einen neuen Vorsitzenden gewonnen, der sich bereits seit vielen Jahren für die Sicherheit im Straßenverkehr einsetzt. Bis vor Kurzem war er Leiter der Verkehrsüberwachung beim Polizeipräsidium Freiburg. Nun ist er im wohlverdienten Ruhestand und kann sich voll auf seine ehrenamtliche Aufgabe an der Spitze der Kreisverkehrswacht Freiburg-Müllheim konzentrieren. Zu den neuen Projekten, die er sich vorgenommen hat, gehört auch ein Sicherheitstraining für Fahrrad- und E-Bike-fahrende, das in der kommenden Fahrradsaison 2021 in Kooperation mit der Kreisverkehrswacht Emmendingen angeboten werden soll. Erreichbarkeit: Tel. 0761 / 555 9746; kreisverkehrswacht-freiburg@web.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Verkehrswacht – Kreisverkehrswacht Emmendingen
Simonswälder Straße 54
79261 Gutach im Breisgau
Telefon: +49 (7685) 4099985
http://www.verkehrswacht-emmendingen.de

Ansprechpartner:
Jerry Clark
Stv. Vorsitzender der Verkehrswachten im Regierungsbezirk Südbaden
Telefon: +49 (7685) 4099985
E-Mail: info@verkehrswacht-emmendingen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel