Übertragung von HBF-Spielen bei Eurosport geht in die nächste Runde

Kurz nach dem erfolgreichen Saisonstart der Handball Bundesliga Frauen (HBF) unter Corona-Bedingungen folgt eine weitere positive Nachricht für alle Fans des deutschen Frauenhandballs: Eurosport, die führende Sportplattform in Europa, überträgt auch in der neuen Spielzeit wieder ausgewählte Spiele der 1. Bundesliga live im Free-TV. Möglich macht dies die Kooperation mit Sportdeutschland.TV.

Es geht weiter! Nachdem in der Spielzeit 2019/20 zum ersten Mal überhaupt in einer Saison mehrere Bundesligaspiele der HBF live im Free-TV bei Eurosport gezeigt wurden, setzt sich diese Kooperation nun fort. Der Auftakt steht bereits kurz bevor: Die Partie zwischen dem VfL Oldenburg und der HSG Bensheim/Auerbach wird am 18. September um 19.30 Uhr bei Eurosport 1 übertragen.


Christoph Wendt, Geschäftsführer der Handball Bundesliga Frauen: „Nach der abgebrochenen Saison 2019/20 und der langen Corona-Zwangspause ist die Zusage von Eurosport, weitere Spiele der 1. Bundesliga live im Free-TV zu zeigen, natürlich ein sehr erfreuliches Signal für uns. Blickt man auf den Start unserer Kooperation zurück, war dieser in jedem Fall erfolgreich – die Einschaltquoten haben sich von Spiel zu Spiel positiv entwickelt. Wir wollen nun genau da anknüpfen, wo wir aufgehört haben und freuen uns, dass Eurosport uns das nötige Vertrauen schenkt.“

Werner Starz, Director Product Development für Eurosport in Deutschland: „Durch die Kooperation mit der Handball Bundesliga Frauen hatten wir in der letzten Saison erstmalig in der Geschichte der HBF die Möglichkeit, Live-Spiele der 1. Bundesliga im Free-TV bei Eurosport zu zeigen. Sehr erfreulich war zudem, dass die Übertragungen bei den Handballfans auf positive Resonanz stießen. Daher freut es uns umso mehr, dass wir auch in dieser Saison die HBF regelmäßig bei Eurosport präsentieren dürfen. Durch die erweiterte Zusammenarbeit mit der HBF und Sportdeutschland.TV bieten wir unseren Zuschauern wieder Top-Frauen-Handball live im Free-TV und stärken unser Portfolio im Frauen-Teamsport.“

Die Handball Bundesliga Frauen live bei Eurosport

Mit Eurosport 1 sind Handball-Fans bei den Topspielen der HBF live auf der Platte mit dabei. Auch in der Saison 2020/2021 zeigt Eurosport ausgewählte Begegnungen der 1. Bundesliga der Frauen live im Free-TV. Als Expertin begleitet die frühere Nationalspielerin Isabell Klein die Partien an der Seite von Kommentator Uwe Semrau.

In der Spielzeit 2019/20 wurden erstmalig fünf Spiele der HBF live im Free-TV bei Eurosport übertragen. Drei weitere Spiele waren geplant, konnten aber aufgrund der abgebrochenen Saison nicht durchgeführt werden. Möglich gemacht hatte dies die Kooperation zwischen Sportdeutschland.TV und Eurosport, die seitdem auch die Handball Bundesliga Frauen umfasst.

Als festen Sendeplatz haben sich Eurosport und die HBF erneut auf den Freitagabend geeinigt. Folgende Spiele sind  live im Free-TV bei  Eurosport 1 geplant  (Stand: 08.09.2020 / kurzfristige Änderungen möglich):

Fr., 18.09.2020, 19.30 Uhr, EWE-Arena VfL

Oldenburg – HSG Bensheim/Auerbach

Fr., 23.10.2020, 19.30 Uhr, Salza-Halle

Thüringer HC vs. TSV Bayer 04 Leverkusen

Fr., 30.10.2020, 19.30 Uhr, MHP Arena

SG BBM Bietigheim vs. Borussia Dortmund

So., 27.12.2020

Thüringer HC vs. Borussia Dortmund (Salza-Halle)

&

Frisch Auf Göppingen vs. Buxtehuder SV (EWS-Arena)

Sa., 02.01.2021, PHOENIX CONTACT arena HSG

Blomberg-Lippe vs. TuS Metzingen

Die Uhrzeiten für den Anpfiff der Spiele am 27. Dezember und 2. Januar werden noch bekanntgegeben. Für den Saisonverlauf ist die TV-Übertragung weiterer Begegnungen in Planung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG
Sternstraße 5
80538 München
Telefon: +49 (89) 206099-100
http://corporate.discovery.com

Ansprechpartner:
Susanna Strauß
Telefon: +49 (151) 4415-2863
E-Mail: Susanna_Strauss@discovery.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel