Bäuerinnen und Bauern informieren, woher #EssenAusBayern kommt

Heute fiel der Startschuss  für die BBV-Traktortour #EssenAusBayern. Bauernpräsident Walter Heidl eröffnete die Aktion im Landkreis Fürstenfeldbruck. In den kommenden Wochen macht der von Deutz-Fahr gesponserte Schlepper an verschiedenen Orten in Bayern Station. Bäuerinnen und Bauern informieren bei diesen Stopps über die regionale Erzeugung.   

„Im Rahmen dieser Aktion gehen wir den heimischen Lebensmitteln auf die Spur und zeigen, woher #EssenAusBayern kommt. Wir beleuchten den Schritt vor der Verarbeitung und vor dem Verkaufsregal und informieren über die regionale Erzeugung auf Feldern, Wiesen und im Stall.  Damit wollen wir Orientierung geben: Denn wer weiß, mit welchem Qualitätsanspruch unsere Bäuerinnen und Bauern die hochwertigen Lebensmittel vor unserer Haustür erzeugen, der greift im Supermarkt vielleicht gezielt zu regionalen Produkten“, sagt Bauernpräsident Walter Heidl. Mit dieser Öffentlichkeitsarbeit will der Bayerische Bauernverband das Bewusstsein für die heimische Erzeugung stärken und die Nachfrage der Verbraucherinnen und Verbraucher nach regionalen Zutaten unterstützen.  

Die erste Station der Traktortour war der Romy-Hof in Maisach im Landkreis Fürstenfeldbruck. Auf dem Betrieb baut Familie Müller Kartoffeln und Zwiebeln an. Die Ernte ist gestartet – Familie Müller blickt bislang zufrieden auf das Ergebnis. Zunächst liegen die Kartoffeln noch einige Zeit im Lager und gehen dann an verschiedene Händler zur weiteren Verarbeitung, u. a. zu Pommes.  


Alle Infos zur #EssenAusBayern-Tour unter www.BayerischerBauernVerband.de/Traktortour-2020

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bayerischer Bauernverband
Max-Joseph-Str. 9
80333 München
Telefon: +49 (89) 55873-0
Telefax: +49 (89) 55873-505
http://www.bayerischerbauernverband.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel