Assistenzarzt Urologie (m/w/d) (Bad Wildungen)


MIT DIESEM WUNSCH SIND SIE BEI ASKLEPIOS GUT AUFGEHOBEN. Mit rund
160 Gesundheitseinrichtungen in 14 Bundesländern zählen wir zu den
größten privaten Klinikbetreibern in Deutschland. Der Kern unserer
Unternehmensphilosophie: Es reicht uns nicht, wenn unsere Patienten
gesund werden – wir wollen, dass sie gesund bleiben. Wir verstehen
uns als Begleiter, der Menschen ein Leben lang zur Seite steht.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

für den Arbeitgeber Asklepios Stadtklinik Bad Wildungen am Standort
Bad Wildungen
in Vollzeit/Teilzeit


Umgeben von viel Wald, klarem Wasser und unberührter Natur des
Nationalparks Kellerwald-Edersee, einem UNESCO-Weltnaturerbe,
betreibt Asklepios im Bäderzentrum Bad Wildungen mit seinen 18
anerkannten Heilquellen einen Klinikverbund. Die Stadtklinik ist
eine Akut- und Notfallklinik der mittleren Versorgungsstufe mit den
Hauptabteilungen Allgemein-, Unfall- u. Viszeralchirurgie,
Gefäßchirurgie, Urologie, Innere Medizin, Naturheilverfahren
Nephrologie und einer interdisziplinären Intensivstation (Weaning,
Anästhesie u. Schmerztherapie) sowie der Belegabteilung HNO; wir
sind NAW Standort.

Die Rehabilitationskliniken Fürstenhof und Helenenklinik, bilden
mit dem Asklepios Gesundheitszentrum eine spitzenmedizinische
Versorgungseinheit auf höchstem Niveau.

Die Abteilung Urologie umfasst einen stationären Bereich mit 34
Akutbetten
und einen gut ausgestatteten Funktionsbereich einschließlich
Ambulanz. Es
wird ein breites urologisches Spektrum in Diagnostik (u. a. die
MRT-gestützte
Prostatafusionsbiopsie), konservativer und operativer Therapie,
anspruchsvoller
großer Tumorchirurgie (nerverhaltende Prostatektomie,
Cystoprostatektomie mit
allen Harnableitungen), der Durchführung von Chemotherapien, allen
gängigen
endoskopischen Verfahren sowie der Nierensteinbehandlung mittels
Mini-PCNL
und ESWL angeboten. Darüber hinaus werden laparoskopisch-operative
Eingriffe,
Sphinkterprothesenimplantationen sowie
Harnröhrenrekonstruktionen
durchgeführt. Die bereits etablierte Brachytherapie ergänzt das
Portfolio unserer
Klinik.

  • Voraussetzung ist das Vorliegen der deutschen Approbation.
  • Wir suchen engagierte Kolleginnen und Kollegen, die Freude an
    einem breiten
    und abwechslungsreichen fachlichen Spektrum haben und gerne im
    Team
    arbeiten.

Die Weiterbildungsermächtigung beträgt 4 Jahre. Der Chefarzt
verfügt über die
Zusatzbezeichnungen Medikamentöse Tumortherapie sowie Andrologie.
Unter
Anleitung unserer erfahrenen Fachärzte möchten wir, das Sie alle
diagnostischen
und therapeutischen Methoden erlernen, die Sie für Ihre
Facharztweiterbildung
benötigen. Hierfür orientieren wir uns nach den deutschen und
europäischen
Leitlinien sowie einem elaborierten Weiterbildungscurriculum im
Sinne eines
Ausbildungslogbuches.

Tarifliche Bezahlung nach Marburger Bund Tarifvertrag, Betriebliche
Altersversorgung (ZVK), Zuschuss zur betrieblichen Altersversorgung
(KlinikRente), Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
(Fachkunde Rettungsdienst, Strahlenschutz usw.), Unterstützung bei
der Wohnraumbeschaffung und Beteiligung an Ihren Umzugskosten,
Präventionsprogramm (z. B. Kostenbeteiligung Sportstudio, Jobrad,
Präventionskurse usw.), Betriebskindergarten Mäusenest sowie ein
attraktives Umfeld besonders für Familien mit kleinen Kindern.

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Dr. med. Dimitrios Skambas FEBU, Chefarzt Urologie
Telefon: 05621/795-2221
d.skambas@asklepios.com

Haben wir Ihr I

Firmenkontakt und Herausgeber des Stellenangebots:

Asklepios Stadtklinik Bad Wildungen

Für das oben stehende Stellenangebot ist allein der jeweils angegebene Herausgeber
(siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Stellenagebotstextes,
sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Stellenangebots. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.