Schöner Wohnen ist planbar: Baumesse Kalkar startet am 23. Oktober

  • Sichere Fenster und Türen
  • Ganzjähriger Insektenschutz im Eigenheim
  • Umfangreiches Hygienekonzept

Die Baumesse Kalkar eröffnet im Oktober. Vom 23. bis 25. erwartet die Besucher der Messe ein buntes Programm rund ums Eigenheim. Wie in den Jahren zuvor und doch ein wenig anders. Die Baumesse Kalkar vereint 2020 viel Expertenwissen, perfekte Organisation und familiäre Atmosphäre mit einem gut durchdachten Hygienekonzept. Im Fokus sind diesmal diverse Tipps und Produkte zum sicheren Wohnen, spannende Wohnideen für alle Räume und Hilfestellungen zum Senken der eigenen Energiekosten.

Die ersten Baumessen in Zeiten von Corona waren ein voller Erfolg. Dank eines geprüften Hygienekonzepts und ebenso begeisterter wie verantwortungsvoller Besucher erlebten Aussteller und Gäste die Baumesse auch 2020 von ihrer besten Seite. „Es gibt für uns keinen Grund, warum es nun in Kalkar anders sein sollte“, erklärt Tim Erlei vom Messeveranstalter. „Schließlich ist Kalkar ein etablierter und äußerst beliebter Standort. Sozusagen eine Erfolgsgeschichte seit der ersten Veranstaltung.“ An der Griether Straße kommen auch 2020 gut 100 Aussteller zusammen, um den Gästen Rede und Antwort zu stehen zu allen Fragen rund ums Eigenheim. Dabei punktet die Messe ebenso mit der Möglichkeit zur individuellen Projektplanung als auch mit diversen Messeschwerpunkten, zu denen gleich mehrere Aussteller Produkte und Dienstleistungen vorstellen.


Messethemen decken alle Interessen ab

Ein Fokus betrifft uns alle: der Insektenschutz. Wer ihn vernachlässigt, der erlebt jedes Jahr wieder eine böse Überraschung, wenn die kleinen Nütz-, Läst- und Schädlinge ihr Unwesen dort treiben, wo wir sie eigentlich nicht haben wollen. Ob dies nun innerhalb der eigenen Wohnung ist oder an den mühsam gepflegten Pflanzen und Bäumen im eigenen Garten und auf dem Balkon. Hier hilft dann oftmals nur kurzfristige Hilfe vom Experten.

Außen vor sollen nicht nur Insekten bleiben, auch Einbrecher sollen – wenn Sie es denn versuchen – sich an den Fenstern und Türen die Zähne ausbeißen. Dafür gilt es bei der Auswahl verschiedene Dinge zu beachten. Experten auf der Baumesse erklären die Sicherheitsstandards und welche Fenster und Türen für Sie geeignet sind, um auch künftig ruhig schlafen oder in Urlaub fahren zu können.

Aber auch alle anderen Räume kommen auf der Baumesse Kalkar zu ihrem Recht. Bade-, Wohn- und Kinderzimmer, Küche oder Schlafzimmer, für jeden Raum gibt es aktuelle Wohntrends vom Möbel bis zur Dekoration oder Wandgestaltung. Werden Sie selbst zum Innenarchitekten mit den Tipps und Produkten der Baumesse-Experten.

Fachvorträge und Hygienemaßnahmen

Diese und viele weitere Themen können Besucher der Baumesse Kalkar nicht nur an den Ständen besprechen. Es gibt zudem wieder kostenlose Fachvorträge zu verschiedensten Themen, die vorab auf der Website der Baumesse einsehbar sind.

Das Hygienekonzept hat die Baumesse sehr gründlich und mit viel Vorlauf geplant. Ziel war es, einen sicheren Besuch zu ermöglichen, ohne dass der Reiz der Messe verlorengeht. Eine Registrierung ist schon vorab auf der Website der Baumesse möglich. Die Baumesse Kalkar findet vom 23. bis 25. Oktober in der Messe Kalkar an der Griether Straße statt.

Mehr Informationen finden Sie unter
http://www.baumesse.de/kalkar

Über die BaumesseE GmbH:
Die BaumesseE GmbH ist Veranstalter von Publikumsmessen rund um die Bereiche Bauen, Wohnen, Renovieren und Energie sparen. Das Unternehmen mit Sitz in Münster richtet die Baumesse derzeit jährlich an den Standorten Offenbach, Rheda-Wiedenbrück, Göttingen, Darmstadt, Hofheim, Bad Kreuznach, Kalkar am Niederrhein, Mönchengladbach, Pforzheim, Braunschweig, Essen und Bad Dürkheim aus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Wunderland Kalkar
Griether Straße 110-120
47546 Kalkar
Telefon: +49 (2824) 910-0
Telefax: +49 (2824) 910-299
http://www.wunderlandkalkar.eu

Ansprechpartner:
Carolin Semelka
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (2824) 910-255
Fax: +49 (2824) 910-299
E-Mail: pr@wunderlandkalkar.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel