Neue Internetseite zur verkehrlichen Anbindung des Ludwigshöhviertels

Parallel zu den Planungen für die verkehrliche Anbindung des Ludwigshöhviertels starten die beiden Vorhabenträger – die Wissenschaftsstadt Darmstadt und die HEAG mobilo – den Dialog mit der Öffentlichkeit zum Vorhaben. Mit der eigens dafür eingerichteten Projektwebsite www.anbindung-lhv.de wollen beide frühzeitig und umfassend über die geplanten Maßnahmen informieren.

Informationen zu Planung und Hintergründen
Die neue Internetseite bietet neben aktuellen Informationen zur Planung, auch Hintergrundberichte über das Projekt, Antworten auf häufig gestellte Frage und Terminankündigungen. „Wir möchten auch unter den aktuellen Pandemie-Bedingungen den Menschen das Projekt näherbringen und Hinweise zur Planung aufnehmen. Hierfür bieten wir mit der Projektwebsite eine zentrale Anlaufstelle“, so HEAG mobilo-Sprecherin Silke Rautenberg.


Die Anbindung des Ludwigshöhviertels umfasst zum einen die Durchbindung der Straßenbahnstrecke von der heutigen Endhaltestelle „Lichtenbergschule“ bis zur Heidelberger Straße zum anderen werden sowohl die Ludwigshöhstraße als auch die Cooperstraße umgeplant. Das Projekt befindet sich aktuell in der Vorplanung. Ende 2021 soll das Genehmigungsverfahren eingeleitet werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HEAG mobilo GmbH
Klappacher Straße 172
64285 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 709-4000
Telefax: +49 (6151) 709-4146
http://www.heagmobilo.de

Ansprechpartner:
Silke Rautenberg
Pressesprecherin
Telefon: +49 (6151) 709-4157
Fax: +49 (6151) 709-4269
E-Mail: silke.rautenberg@heagmobilo.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel