Lebensräume 2.0 – Das ist neu!

Bereits seit über zwei Jahren kooperieren die vier Elektrogroßhändler Alexander Bürkle, Adalbert Zajadacz, Martin Hartl und Hardy Schmitz unter dem Markennamen Lebensräume. Das Ziel dieser Kooperation ist, gemeinschaftlich mit den angeschlossenen Elektroinstallationsfachbetrieben, das Interesse der Endkunden für den Bereich SmartHome zu wecken. Die professionelle Beratung und Umsetzung der Projekte erfolgt dabei durch einen von aktuell fast 300 qualifizierten Elektroinstallationsbetrieben.

Unter www.lebensraeume.info finden interessierte Endkunden einen Konfigurator, der es auch Laien ermöglicht, ohne technisches Hintergrundgrundwissen das eigene Zuhause zu planen. Der enorme Zuspruch, den dieser Konfigurator in der Vergangenheit bereits erfahren durfte, hat die vier Großhandelsunternehmen dazu bewogen konsequent an der Weiterentwicklung dieses Werkzeugs zu arbeiten.


Seit November 2020 stehen der überarbeitete Konfigurator und die Lebensräume Website in neuem Design zur Verfügung.

Ralf Glink von Alexander Bürkle: „Wir haben seit über einem Jahr konsequent an der Weiterentwicklung des Konfigurators und der Webseite gearbeitet. Das Ziel war, dabei einen Mehrwert zu schaffen. Auf der einen Seite wollen wir dem Endkunden mit unserem neuen Konfigurator ein Werkzeug an die Hand geben, das es ihm spielerisch ermöglicht, sein smartes Zuhause zu planen. Auf der anderen Seite wollen wir Endkunden gezielt zu einem qualifizierten Elektrobetrieb vermitteln. Eine klassische Win-win-Situation für Endkunden und Fachpartner.“ Der Lebensräume-Konfigurator hat seinen Fokus auf der Planung eines smarten, intelligenten Zuhauses. Geplant wird hierbei eine vollwertige Elektroinstallation mit allem, was dazu gehört – ohne versteckte Kosten. Neben der Grundausstattung wie Anschlussdosen, Kabel oder auch Rauchwarnmeldern werden auch die benötigten Montage- und Programmierzeiten berücksichtigt. Der Nutzer hat ergänzend dazu selbst in der Hand, was er an zusätzlichen Möglichkeiten und Funktionen auswählt.

Welche Vorteile bringt die Nutzung des Lebensräume-Konfigurators ? In vielen Elektroinstallationsbetrieben erfolgt die Gebäudeplanung noch mit Stift und Papier. Die Nutzung des neuen Lebensräume-Konfigurators bringt also gleich mehrere Vorteile: Erstens kann der Endkunde mit den vielen im Konfigurator enthaltenen Komponenten sein Traumzuhause sehr einfach selbst zusammenstellen. Ohne technische Vorkenntnisse und mit allem, was ihm wichtig ist.

Zweitens ergibt sich aus dieser Konfiguration sowohl eine vollständige Planungsunterlage mit Auflistung aller benötigten Materialien für den Elektroinstallationsbetrieb als auch eine zuverlässige Preisaussage für den Endkunden.

Und so einfach geht’s:
Zunächst müssen zum Start der Konfiguration nur drei einfache Fragen zur Immobilie beantwortet werden. Geht es um einen Neubau oder eine Renovierung? Eigentum oder Miete? Wohnhaus oder Wohnung?
Im nächsten Schritt kann der Nutzer nun seine Immobile „nachbauen“ und vorgeschlagene Raumtypen wie z.B. Kinderzimmer, Arbeitszimmer, Wohnzimmer etc. in die entsprechende Etage hinzufügen.

So entsteht Schritt für Schritt im Hintergrund u.a. bereits die Teileliste nach HEA-Norm, die die Grundlage der Kalkulation bildet.

Neu im aktuellen Konfigurator ist, dass auch Zentralfunktionen bereits zu diesem Zeitpunkt der Planung mit berücksichtigt werden können. D.h., dass der Endkunde selbst mit einem einfachen Klick entscheiden kann, ob er nur einzelne Funktionen seines Traumzuhause smart steuern möchte, oder ob er seinen neuen Lebensraum umfassend mit intelligenten Steuerungsmöglichkeiten ausstatten möchte.

Auch Video-Sprechanlagen, Alarm- oder Multiroomsysteme gehören dabei natürlich zum Portfolio. Weitere Möglichkeiten zur Individualisierung bietet der sich an diesen Schritt anschließende 360°-Rundgang, bei dem sich der Nutzer am Bildschirm in den von ihm gestalteten Räumen frei bewegen kann. Hierbei wird er auf nützliche Features und zusätzliche Funktionen wie z.B. Steckdosen mit USB-Ladedose, LED-Stimmungslicht oder lebensrettende CO-Warnmelder hingewiesen. Im letzten Schritt der Konfiguration erhält der Nutzer eine Übersicht, in der die Ausstattung und Funktionen des geplanten Zuhauses zusammengefasst sind.

Hier hat er nun die Möglichkeit, über eine Umkreissuche einen qualifizierten Installationsbetrieb zu finden, und die Konfiguration mit nur einem Klick per E-Mail als Anfrage dorthin zu übermitteln. Vor Auftragserteilung haben Endkunden abschließend noch die Möglichkeit, gemeinsam mit dem von ihnen ausgewählten Lebensräume-Fachpartner in einem der vielen über fast das gesamte Bundesgebiet verteilten Showrooms SmartHome live und in Anwendung zu erleben. „Wir wollen den Kunden spielerisch, aber gezielt an die Themen rund um Smart Home heranführen, begeistern und zeigen, welche Mehrwerte eine moderne und intelligent geplante Elektrotechnik heute in einem Haus schaffen kann“ betont André Keller von Adalbert Zajadacz. „Deutlich zu merken ist der Zuspruch, den wir von den Elektrobetrieben erhalten. Offensichtlich haben wir hier den Nerv der Zeit getroffen“, so Ralf Glink von Alexander Bürkle.

Neuer Online-Auftritt
Der verbesserte Konfigurator erhält mit der überarbeiteten Lebensräume Website auch ein neues Zuhause. Auf dieser Website finden Endkunden alle wichtigen und aktuellen News zum Thema SmartHome.

Unter den Rubriken Sicherheit, Komfort, Energie und Entertainment und neu auch im Bereich Ratgeber erhalten die Endkunden aktuelle Informationen und Tipps aus der Welt der intelligenten Gebäudetechnik. Auf der Website finden interessierte Endkunden die große Anzahl an Fachpartnern und Showrooms deutschlandweit und werden über anstehende Lebensräume-Veranstaltungen mit informiert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Lebensräume
Robert-Bunsen-Str. 5
79108 Freiburg
Telefon: +49 (761) 5106 9877
http://www.lebensraeume.info

Ansprechpartner:
Lebensräume
Telefon: +49 (761) 5106-9877
E-Mail: mail@lebensraeume.info
Selina Leukel
Marketing Brand Generalist Lebensräume
Telefon: +49 (761) 5106-545
Fax: +49 (761) 5106-427
E-Mail: s.leukel@alexander-buerkle.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel