Die Impfung ist der Weg aus der Pandemie

In diesen Tagen und Wochen nehmen die Impfaktionen zur Eindämmung der Corona-Pandemie auch in den Krankenhäusern Fahrt auf. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft hat sich schon früh dafür eingesetzt, dass die Impfung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Krankenhäuser mit hoher Priorität möglich ist. In den meisten Ländern starten deshalb jetzt die Impfstofflieferungen an die Kliniken. „Es ist für uns ein großes Anliegen, dass wir für unsere Beschäftigten und damit für deren Angehörige und unsere Patienten durch eine möglichst flächendeckende Impfung Schutz und Sicherheit erreichen können“, erklärt Dr. Gerald Gaß für die Deutsche Krankenhausgesellschaft. „Bitte seien Sie dabei und lassen Sie sich impfen“, appelliert Gaß an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der aktuell verfügbare und auch bei uns zum Einsatz kommende Impfstoff von Biontech/Pfizer ist nicht nur durch umfassende Studien geprüft, sondern mittlerweile auch millionenfach in Europa und der Welt verabreicht worden. Nach allen vorliegenden Daten und Informationen ist der Impfstoff sicher und wirksam.

„Nur durch eine umfassende Impfung der Bevölkerung und vor allem auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitswesen werden wir die Pandemie im Verlauf dieses Jahres überwinden können“, so Gaß weiter. „Ich appelliere an alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr eindringlich: Bitten beteiligen Sie sich an dieser weltweiten Impfaktion nicht nur zu Ihrem eigenen Schutz, sondern auch zum Schutz der Ihnen anvertrauten Patientinnen und Patienten, Ihrer Kolleginnen und Kollegen sowie Ihrer Familie.


Über den Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V.

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) ist der Dachverband der Krankenhausträger in Deutschland. Sie vertritt die Interessen der 28 Mitglieder – 16 Landesverbände und 12 Spitzenverbände – in der Bundes- und EU-Politik und nimmt ihr gesetzlich übertragene Aufgaben wahr. Die 1.925 Krankenhäuser versorgen jährlich 19,4 Millionen stationäre Patienten und rund 20 Millionen ambulante Behandlungsfälle mit 1,3 Millionen Mitarbeitern. Bei 97 Milliarden Euro Jahresumsatz in deutschen Krankenhäusern handelt die DKG für einen maßgeblichen Wirtschaftsfaktor im Gesundheitswesen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V.
Wegelystraße 3
10623 Berlin
Telefon: +49 (30) 39801-0
Telefax: +49 (30) 39801-3021
http://www.dkgev.de

Ansprechpartner:
Joachim Odenbach
Telefon: +49 (30) 39801-1020
Fax: +49 (30) 39801-3021
E-Mail: pressestelle@dkgev.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel