Grenzüberschreitender Rettungsdienst in Zeiten des offenen Europas

Das Centrum Bavaria Bohemia veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Akademie Ostbayern-Böhmen einen Online-Vortrag, bei dem das Kompetenz- und Koordinierungszentrum (CCC) für grenzüberschreitenden Rettungsdienst (Gü-RD) seine Arbeit, die Herausforderungen und Fortschritte vorstellen wird.

Die Erreichbarkeit von Rettungsdiensten ist für die Einwohner der grenznahen Regionen im wahrsten Sinne des Wortes „lebenswichtig“. Dabei stellt das Helfen über die Grenzen hinaus auch in der Zeit des offenen Europas eine Herausforderung dar. Wie die Zusammenarbeit der Rettungsdienste funktioniert, welche Fortschritte bis jetzt erreicht werden konnten und mit welchen Barrieren bis jetzt noch gekämpft werden muss, wird am 14. Januar 2021, ab 19 Uhr in einem Online-Vortrag vom Projektleiter des Grenzüberschreitenden Rettungsdienstes Manfred Maurer und der stellvertretenden Projektleiterin beim Gü-RD Tereza Homolková aufgezeigt. Das Kompetenz- und Koordinierungszentrum (CCC) für grenzüberschreitenden Rettungsdienst (Gü-RD) bündelt die Kompetenzen und Interessen aller BRK-Rettungsdienste im Grenzgebiet zu Tschechien – immerhin 8 Landkreise mit 25 Rettungswachen. Damit stellt es eine qualifizierte Notfallrettung für die Bevölkerung sicher. Der Online-Vortrag findet in deutscher und tschechischer Sprache statt und wird simultan gedolmetscht. Dabei ist es wichtig, die neueste Zoom-Version auf seinem Endgerät herunterzuladen. 


Interessierte sind eingeladen den Vortrag unter folgendem Link https://bit.ly/de-cz-emergency zu verfolgen und mithilfe der Chatfunktion Fragen an die Vortragenden zu stellen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bavaria Bohemia e.V c/o Centrum Bavaria Bohemia (CeBB)
Freyung 1
92539 Schönsee
Telefon: +49 (9674) 924877
Telefax: +49 (9674) 913067
http://www.bbkult.net

Ansprechpartner:
Ivana Danisch
Telefon: +49 (9674) 924-877
Fax: +49 (9674) 913-067
E-Mail: ivana.danisch@cebb.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel