Impfstart in ersten Pflegeeinrichtungen des Saale-Orla-Kreises

Zum Ende der Woche steigt die Zahl der Neuinfektionen im Vergleich zum Vortag wieder stark an. Innerhalb der vergangenen 24 Stunden hat es 67 neue positiv-Meldungen gegeben, die sich auf das gesamte Kreisgebiet verteilen.

Die aktuell gemeldeten Fälle lassen Schwerpunkte in Pößneck (13), Wurzbach (10) und Neustadt (6) erkennen. Je vier Fälle gab es in Rosenthal am Rennsteig und Schleiz, je ein bis drei Fälle in den Verwaltungsgemeinschaften Oppurg, Ranis-Ziegenrück, Seenplatte und Triptis sowie in den Bereichen Bad Lobenstein, Gefell, Remptendorf, Saalburg-Ebersdorf und Tanna.


Auch wenn die Corona-Zahlen derzeit keine Hoffnung auf eine baldige Entspannung der Situation in Aussicht stellen, gibt es dennoch erste kleine Lichtblicke: Mit dem Eintreffen eines mobilen Impfteams in einer Pflegeeinrichtung in Ebersdorf am gestrigen Donnerstag konnten die schon lang erwarteten Impfungen endlich starten. Die Mitarbeiter und Bewohner des Hauses Elisabeth sowie im Seniorenzentrum Emmaus sind damit die ersten Personen im Saale-Orla-Kreis, die geimpft werden konnten.

Für die Corona-Schutzimpfungen ist die Kassenärztliche Vereinigung Thüringens (KVT) zuständig. Für alle Fragen und Informationen rund um das Thema Impfen hat die KVT neben der bekannten Telefon-Hotline: 116 117 auch ein online-Portal unter www.impfen-thueringen.de eingerichtet.

Für Rückfragen zum Thema Corona erreichen Sie die Bürgerhotline im Landratsamt Saale-Orla-Kreis zu den oben genannten Zeiten unter 03663 / 488-888. Schriftliche Anfragen können via E-Mail an buergerhotline@lrasok.thueringen.de gestellt werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Landratsamt Saale-Orla-Kreis
Oschitzer Str. 4
07907 Schleiz
Telefon: +49 (3663) 4880
Telefax: +49 (3663) 488450
http://www.saale-orla-kreis.de

Ansprechpartner:
Julia Weiß
Pressesprecherin
Telefon: +49 (3663) 488-208
Fax: +49 (3663) 488-484
E-Mail: pressestelle@lrasok.thueringen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel