Alpiq und RWE unterzeichnen Direktvermarktungsvertrag für RWE Wind- und Wasserkraftanlagen in Spanien

Alpiq und RWE haben einen Vertrag zur Direktvermarktung des 459-MW-Wind- und Wasserkraftportfolios von RWE auf dem spanischen Festland abgeschlossen. Dieser sieht auch den Zugang zu den spanischen Systemdienstleistungsmärkten vor. Alpiq stärkt mit dem Vertrag ihre Position als eine führende Dienstleistungsanbieterin für erneuerbare Energien in Spanien.

Alpiq vermarktet im Jahr 2021 das spanische Wind- und Wasserkraftportfolio von RWE mit einer Gesamtleistung von 459 Megawatt auf dem lokalen Energiemarkt. Zusätzlich bietet Alpiq Zugang zu den Systemdienstleistungsmärkten in Spanien an.


Erneuerbare Energien sind für den spanischen Energiemix von grosser Bedeutung. Alpiq bietet seit mehreren Jahren Direktvermarktung im Bereich Solarenergie, Kraft-Wärme-Kopplung und Biomasseanlagen auf dem spanischen Festland an. Alpiq vermarktet nun in Spanien eine installierte Leistung von 1500 Megawatt, darin enthalten ist auch das eigene, hochflexible 400-MW-Gas-Kombikraftwerk Plana del Vent in Tarragona.

Meilenstein für den Ausbau der Marktposition 

Der Vertrag mit RWE markiert für Alpiq einen Meilenstein, sowohl in Spanien als auch Europa. Im Rahmen der fortschreitenden Energiewende ergänzen einander erneuerbare Energien und flexible, thermische Anlagen ideal. Alpiq plant, ihre Position als Anbieterin erneuerbarer Energien in den europäischen Kernmärkten weiter auszubauen und zu stärken.

Die Vermarktung des Wind- und Wasserkraftportfolios von RWE ergänzt das Alpiq Portfolio in Spanien optimal. Alpiq liefert mehr als eine Terrawattstunde Strom an spanische Industriekunden. Darüber hinaus versorgt Alpiq Industriekunden mit mehr als 4 TWh Gas und will zudem ihre Position im Flüssiggas-Markt ausbauen.

Weitere Informationen zu Alpiq finden Sie auf www.alpiq.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Alpiq Holding AG
Ch. de Mornex 10
CH1003 Lausanne
Telefon: +41 (21) 3412111
http://www.alpiq.com

Ansprechpartner:
Sabine Labonte
Media Relations
Telefon: +41 (62) 28671-10
E-Mail: medien@alpiq.com
Lukas Oetiker
Investor Relations
Telefon: +41 (62) 28675-37
E-Mail: investors@alpiq.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel