Zusammen Gutes tun

Nicht nur am internationalen Tag der Wohltätigkeit (05.09.2020), sondern auch an den restlichen Tagen im Jahr tragen MitarbeiterInnen der Grafschafter Softwarefirma assfinet dazu bei Gutes zu tun. Seit ein paar Wochen wird regelmäßig Sport gemacht, denn zum einen haben die MitarbeiterInnen beschlossen fitter zu werden, und zum anderen unterstützt die Firma assfinet dies, indem für jeden gelaufenen Kilometer Geld an ein wohltätiges Projekt gespendet wird. Die Firma rechnet mit einer Spenden-Summe im vierstelligen Bereich. Mit Hilfe einer Handy-App werden alle gelaufenen Kilometer festgehalten.

Der Hintergrund ist ein sehr ernster, denn gerade bei sitzenden Tätigkeiten im Büro, wie dies im Technologie-Unternehmen assfinet der Fall ist, kann das Risiko von Erkrankungen verursacht durch zu wenig Bewegung steigen. Dem möchte die Geschäftsleitung proaktiv entgegenwirken, so Marc Rindermann: „Zu wenig Bewegung kann zu gesundheitlichen Problemen führen, dies versuchen wir zu verhindern. Mittels Handy-App und Spenden schaffen wir tolle Anreize, damit dies auch wirklich wahrgenommen wird. Die immer größer werdende Laufgruppe reicht vom Auszubildenden bis hin zum Chef. Das geht sogar über alle Distanzen hinweg, und schafft ein Zusammengehörigkeitsgefühl für unser Team, dass seit Anfang des Jahres, Covid-19 bedingt, größten Teils von zu Hause aus arbeitet.“

Denn die allergrößte Motivation für MitarbeiterInnen ist, dass für jeden Kilometer ein Spendenbetrag von 50 Cent „erlaufen“ wird, der an ein wohltätiges Projekt geht. Dies wird gemeinsam ausgewählt, und am Ende des Jahres wird dann ein Spendenscheck mit der Gesamtsumme übergeben. So kann man zusammen Gutes tun, fitter werden und dabei noch Spaß haben.


Dazu wurde bei assfinet ein Wettbewerb ins Leben gerufen, an dem sich alle MitarbeiterInnen beteiligen können. Mit Hilfe einer Handy-App werden gelaufene Kilometer aufgezeichnet, und zu einem Gruppenergebnis zusammengerechnet. Es gibt regelmäßig unterschiedliche Wettbewerbe, zum Beispiel eine gemeinsam zu bewältigende Laufstrecke von 500 km (dies entspricht der Distanz vom assfinet Hauptsitz in Grafschaft zu der Filiale in Lübeck). Um dies gemeinsam zu erreichen hat man einen Monat Zeit, und jeder kann in seiner Freizeit ein Teilstück laufen. So ist die abendliche Joggingrunde oder die Trainingseinheit für einen Dauerlauf schnell Teil des gemeinsamen Projektes. Die TeilnehmerInnen sehen mit Hilfe der Handy-App auch die Laufergebnisse der anderen, und können somit probieren die Spitzenreiterposition zu erreichen. Als GewinnerIn erhält man selbstverständlich auch einen Preis.

Über die ASSFINET GmbH

Die Firma ASSFINET GmbH (assfinet), mit Hauptsitz in Grafschaft, entwickelt und vertreibt Verwaltungs- und Vertriebslösungen für den Versicherungsmarkt. assfinet ist Teil der Londoner Acturis Unternehmensgruppe. Firmen-Mission ist es Prozesse des Maklerarbeitsalltags zu optimieren und zu vereinfachen. assfinet treibt das Schaffen von Standards für Unternehmensübergreifende Kommunikation in der Versicherungswirtschaft aktiv voran. Im Dezember 2006 wurde assfinet, im Rahmen einer unabhängigen Befragung durch die Deutsche Versicherungsbörse, zum ersten Mal als Marktführer in Deutschland betitelt. Unsere rund hundert Mitarbeiter arbeiten an vier Standorten in ganz Deutschland (Grafschaft, Lübeck, Tangermünde, Wesel). Produkte, wie zum Beispiel unser Maklerverwaltungs-Programm ams.5, wurden bei unabhängigen Umfragen (BiPRO Award Consumer 2019) mit Preisen ausgezeichnet. Führende Versicherer setzen auf unsere Lösungen, unter anderem Axa, Allianz sowie R+V Versicherungen. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website www.assfinet.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASSFINET GmbH
Max-Planck-Straße 14
53501 Grafschaft bei Bonn
Telefon: +49 (2225) 9134-100
Telefax: +49 (2225) 91346-03
http://www.assfinet.de

Ansprechpartner:
Erik Heneka
Telefon: +49 (2225) 9134-116
E-Mail: erik.heneka@assfinet.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel