NürnbergMesse investiert trotz Corona-Pandemie mit neuen Auszubildenden in die Zukunft

Trotz widriger Corona-Bedingungen investiert die NürnbergMesse weiter gezielt in ihre Zukunft: Am 1. September begannen 15 junge Menschen ihre Ausbildung oder ihr duales Studium bei der NürnbergMesse. Die zehn Auszubildenden sowie fünf Studierenden starten in einer spannenden Zeit. Denn bei der Entwicklung von neuen Konzepten für Messen und Kongresse ist auch der Tatendrang und die Kreativität der jüngsten NürnbergMesse-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefragt. Für NürnbergMesse-CEO Peter Ottmann steht fest: „Unsere duale Ausbildung ist ein echtes Erfolgsmodell. Wir investieren damit nicht nur in unsere neuen Kolleginnen und Kollegen, sondern ganz bewusst in die Zukunft unseres Unternehmens!“

Es sind acht Veranstaltungskauffrauen und -männer, eine Kauffrau für Marketingkommunikation und ein Kaufmann für Digitalisierungs-management, die im September 2020 ihre Ausbildung bei der NürnbergMesse beginnen. Mit ihnen starten vier Studenten im „Messe-, Kongress- und Eventmanagement“ sowie eine Studentin der „Medien- und Kommunikationswirtschaft“ in ihr erstes Semester an der DHBW in Ravensburg.

Damit die ersten Schritte bei der NürnbergMesse bestmöglich gelingen, erhalten die Auszubildenden zusätzlich zu einem Paar Sneaker mit NürnbergMesse-Branding innerhalb von zwei Einführungswochen die wichtigsten Informationen zur Ausbildung und zum Unternehmen sowie Schulungen in ausgewählten IT-Programmen. Und auch nach den ersten Wochen wird der Messe-Nachwuchs nicht allein gelassen, denn dann greift ein erfolgreich bewährtes Azubi-Patensystem, bei dem jeder neue Auszubildende eine Patin oder einen Paten aus dem zweiten Lehrjahr zur Seite gestellt bekommt. Die Botschaft dahinter kommt bei den Neuen gut an: Ihr seid von jetzt an Teil der starken NürnbergMesse-Familie – und gerade dieses Junior-Team ist groß: insgesamt 46 Auszubildende und Studierende sind zum 1. September für die NürnbergMesse tätig.


Über die NürnbergMesse GmbH

Die NürnbergMesse Group ist eine der 15 größten Messegesellschaften der Welt. Sie setzt sich zusammen aus der NürnbergMesse GmbH sowie deren 15 Tochtergesellschaften und Beteiligungen. Über 1.000 Mitarbeiter sind an elf Standorten in Deutschland, Brasilien, China, Indien, Italien, Griechenland, Österreich und den USA für das Unternehmen tätig. Darüber hinaus verfügt die NürnbergMesse Group über ein Netzwerk von Auslandsvertretungen, die in über 100 Ländern aktiv sind. Das Portfolio umfasst rund 120 nationale und internationale Fachmessen und Kongresse in analoger, hybrider oder digitaler Form. Jährlich beteiligen sich bis zu 35.000 Aussteller (Internationalität 44 %) und bis zu 1,5 Millionen Besucher (Internationalität der Fachbesucher bei 26 %) an den Eigen-, Partner- und Gastveranstaltungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NürnbergMesse GmbH
Messezentrum
90471 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 8606-0
Telefax: +49 (911) 8606-8640
http://www.nuernbergmesse.de

Ansprechpartner:
Maximilian Hensel
Pressereferent Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (911) 860685-15
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel