Die Digitale Wundvisite schließt Versorgungslücken im Gesundheitssystem

Kurze Wartezeiten, ortsunabhängige Wund-Diagnosen und umgehendes Einleiten bedarfs-gerechter Wundversorgungsmaßnahmen. Da, wo die klassische Wundversorgung an ihre Grenzen stößt, schafft die Digitale Wundvisite eine innovative wie professionelle Lösung.

Im wirtschaftlichen Bereich bereits zur Normalität geworden, bringen digitale Lösungen vor allem auf dem Sektor der ambulanten Wundversorgung viele Vorteile; nicht nur dem Gesundheitssystem, sondern besonders den Betroffenen selbst: Patienten und Medizinern.


Gerade in Zeiten, wie z. B. in Corona Lockdowns, in denen kranke Menschen von der persönlichen Betreuung abgeschnitten sind, ist dies nicht nur eine professionelle Ergänzung, sondern eine dringende Notwendigkeit.

Innovatives und professionelles Wundmanagement für die Region Berlin-Brandenburg

Die Vulcura Wundmanagement GmbH hat mit der Einführung der Digitalen Wundvisite während Corona Pandemie ein wichtiges Zeichen gesetzt; der Service erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Mit über 30 Jahren Erfahrung in der ambulanten und stationären Wundversorgung ist die Vulcura Wundversorgung GmbH mit seinen ICW-zertifizierten Fachtherapeuten Wunde/Wundexperten in der Region Berlin-Brandenburg tätig.

Neben den Medizinern profitieren vor allem medizinische-pflegende Einrichtungen wie Seniorenheime, Dialysezentren, Intensiv-WGs, Palliative Einrichtungen, Hospiz und Hauskrankenpflege von der neuen, Digitalen Wundvisite.

Ortsunabhängig, flexibel und bedarfsgerecht – nur einige der vielen Vorteile der Digitalen Wundvisite von Vulcura Wundmanagement GmbH

Mit dem online-basierten System können Patienten, Verantwortliche und Mediziner die Wundversorgung unkompliziert, flexibel und datenschutzkonform bei Vulcura Wundmanagement GmbH anmelden.

Die ICW-zertifizierte Wundexpertin kann sich umgehend ein Bild von der Wundsituation machen, den Auftraggeber kontaktieren und passende Maßnahmen einleiten. Bei Vorliegen des Einverständnisses durch Arzt und Patient stellt die Vulcura Wundmanagement GmbH eine bedarfsgerechte und zeitnahe Versorgung sicher.

"Die Einführung der Digitalen Wundvisite ist u. a. während der Corona Pandemie die beste Möglichkeit mit den Betroffenen zusätzlich in Kontakt zu treten und eine schnelle sowie professionelle Versorgung zu ermöglichen. Eine elementare und erfolgreiche Ergänzung für die vor-Ort Wundversorgung“, erklärt die Geschäftsführerin und Leiterin Wundmanagement Margit Gaede.

Zukunftsweisendes Projekt in Berlin und Brandenburg

Die digitale Wundversorgung hilft die steigenden Anforderungen und Ressourcen aller Beteiligten besser zu bewältigen: angefangen bei der wachsenden Zahl älterer und chronisch kranker Menschen und Finanzierung teurer medizinischer Innovationen, wird damit die medizinische Versorgung strukturschwacher ländlicher Gebiete möglich und hilft auf diese Weise wichtige Versorgungslücken im Gesundheitswesen erfolgreich zu schließen.

 

Über die Vulcura Wundmanagement GmbH

Die Vulcura Wundmanagement GmbH steht für professionelle Wundversorgung in Berlin-Brandenburg. Ihre Mission ist es, Betroffenen wertvolle Lebensqualität zurückzugeben.

In enger Zusammenarbeit mit Ärzten, medizinischen und pflegenden Einrichtungen sowie Patienten sind die ICW-zertifizierten Fachtherapeuten Wunde/Wundexperten vor allem spezialisiert auf die Versorgung chronischer (kurativ-palliativer) Wunden.

Modernes Wundmanagement heißt für Vulcura Wundmanagement GmbH Know-how auf dem neuesten Stand, herstellerunabhängige Produkte und bewährt-innovative Therapien zur Wundheilung für die Region Berlin-Brandenburg.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Vulcura Wundmanagement GmbH
Mielenzstr. 13a
15537 Grünheide (Mark)
Telefon: +49 (3362) 502801
Telefax: +49 (3362) 502802
http://vulcura-wundmanagement.de

Ansprechpartner:
Nina Schmidt
Scribird – Ihr Sekretär & Assistent
Telefon: +43 (660) 5472331
E-Mail: office@scribird.at
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel